Unfall (Symbolbild).
+
Die Polizei warnt vor Betrügern.

Zwei Fälle in Hünfeld

Betrüger geben sich am Telefon als Bankangestellte aus

Ein Unbekannter meldet sich am Telefon und gibt sich als Banksicherheitsbeauftragter aus - Das haben in den letzten Tagen zwei Frauen aus dem Raum Hünfeld erlebt, meldet die Polizei.

Hünfeld - Der angebliche Sicherheitsbeauftragte fragte intensiv nach persönlichen Daten, heißt es in einer Pressemitteilung. Dabei sei er sehr höflich und einfühlsam gewesen.

Die Frauen teilten allerlei persönliche Informationen mit, vom Geburtstag bis hin zur Kontonummer. Diese Daten nutzte eine weibliche Mittäterin dazu, sich später im Telefonat mit der Bank als Kundin auszugeben und telefonisch einen Überweisungsauftrag auf ein externes Konto zu erteilen.

In beiden Fällen wurde der Betrugsversuch erkannt und es kam zu keinem Vermögensschaden. Die Polizei rät eindringlich dazu, am Telefon auf keinen Fall Details zu familiären und finanziellen Verhältnissen preiszugeben. (lea)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema