Beim Anbringen der Handyparken-Schilder: Bürgermeister Benjamin Tschesnok (rechts) und Bastian Bayer von der Ordnungsbehörde.
+
Beim Anbringen der Handyparken-Schilder: Bürgermeister Benjamin Tschesnok (rechts) und Bastian Bayer von der Ordnungsbehörde.

Gebühren ändern sich nicht

Handyparken in Hünfeld: Parkgebühren können ab sofort auch digital bezahlt werden

In Hünfeld können ab sofort - wie auch schon zuvor in Fulda - die Parkgebühren auch mit dem Handy bezahlt werden. Dafür wurden jetzt Schilder an die Automaten angebracht.

Hünfeld - Parkgebühren können ab sofort in Hünfeld digital mit dem Handy bezahlt werden, meldet die Stadt. Dafür kooperiert Hünfeld mit „smartparking“, einer Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung, heißt es. „Wir freuen uns sehr, dass es jetzt losgeht. Das ist ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung“, sagt Bürgermeister Benjamin Tschesnok (CDU).

Handyparken in Hünfeld: Parkgebühren können ab sofort auch digital bezahlt werden

Mit diesem System soll der Komfort laut Stadt für die Autofahrer, die in den Hünfelder Parkhäusern und der Innenstadt parken, verbessert werden. An den Parkscheinautomaten sei dafür keine Umrüstung erforderlich. Es bleibe auch weiterhin möglich, am Automaten ein Parkticket zu ziehen. Auch die Parkgebühren in Hünfeld sollen durch das Handyparken nicht angetastet werden, erklärt der Bürgermeister. (Lesen Sie hier: Spaß auf der Wellenrutsche - Hünfeld hat eine neue Attraktion im Freibad)

An allen Parkautomaten in der Innenstadt und den Parkhäusern gibt es Informationen mit den Dienstleistern und Anleitungen für die ersten Schritte zum Bezahlen mit dem Handy. Das Handyparken in Hünfeld soll mit allen gängigen Anbietern auf dem deutschen Markt möglich sein. Es stehen „EasyPark“, „PARK NOW“, „moBiLET“, „Yellowbrick/flowbird.“, „paybyphone“, „Parkster“, „PARCO“ und „PRESTO-Parking“ zur Auswahl.

Zum Handyparken in Hünfeld muss eine der Apps heruntergeladen werden. Den Parkvorgang startet der Autofahrer dann per App, Anruf oder per SMS. Ob ein Auto ein digitales Ticket hat, erkennen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes am Kennzeichen, das sie mit einem zentralen Online-System abgleichen (lesen Sie auch hier: Jetzt kann man auch in Fulda die Parkgebühren mit dem Handy zahlen). (lea)

Das könnte Sie auch interessieren