Hund und Halter werfen Schatten
+
Ohne Hilfe zu leisten, hat sich die Halterin mit dem Hund entfernt.

Drei Kinder gebissen

Nach Hundeangriff in Hünfeld: 24-jährige Halterin meldet sich bei der Polizei

Drei Kinder sind in der Hünfelder Innenstadt von einem Hund gebissen worden. Die Halterin machte sich zunächst aus dem Staub, meldete sich nun allerdings nach der Presseveröffentlichung bei der Polizei. Die Kinder erlitten oberflächliche Verletzungen an den Beinen.

Update vom 4. Juni, 15.40 Uhr: Die Halterin des Hundes ist ermittelt. Das teilt das Polizeipräsidium Osthessen auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Laut den Beamten handelt es sich um eine 24-jährige Frau aus Hünfeld.

Sie habe sich am Mittwochabend selbst bei der Polizei gemeldet. Zuvor seien infolge der Presseveröffentlichung schon mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen.

Welcher Rasse der Hund angehört, ist bislang noch unklar. Die Ermittlungen gegen die 24-Jährige laufen.

Die drei zwölfjährigen Kinder erlitten laut Polizei oberflächliche Verletzungen im Bereich der Beine.

Erstmeldung vom 2. Juni:

Hünfeld - Der Hundeangriff hat sich nach Angaben der Polizei am Mittwoch, 27. Mai, zwischen 15.15 und 15.45 Uhr in der Straße „Niedertor“ in Hünfeld ereignet. Drei Kinder im Alter von zwölf Jahren wurden dabei verletzt.

Der braune Hund sei im Eingangsbereich eines Lebensmittelmarktes an einem Fahrradständer angeleint gewesen. „Als die drei Kinder ihre Fahrräder aus dem Ständer holen wollten, biss der Hund zu und verletzte sie an den Beinen“, teilt die Polizei mit. Die Wunden mussten ambulant versorgt werden.

Nach Hunde-Attacke in Hünfeld: Halterin gesucht

Da sich die Hundehalterin nicht um die Verletzungen kümmerte und sich mit ihrem Hund ohne Angabe der Personalien entfernte, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe:

„Wer kann Angaben zur Identität der Hundehalterin machen? Die Frau soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und schlank gewesen sein. Sie hatte sehr kurze, blonde Haare und war mit einer kurzen Hose bekleidet. Bei dem Tier handelt es sich um einen braunen, mittelgroßen Hund“, heißt es in der Mitteilung.

Hinweise nimmt die Polizeistation Hünfeld unter Telefon (06652) 96580 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

lio

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema