Die Josefstraße in Hünfeld vom Haunecenter aus betrachtet. Zu sehen ist der Kreisel.
+
Auch der Kreisel vor dem Haunecenter ist in die Baumaßnahme Josefstraße integriert, die am 6. Juli beginnen soll.

Juli und August

In der Josefstraße in Hünfeld wird wochenlang gebaut

Die Fahrbahn der Josefstraße in der Hünfelder Innenstadt muss im Abschnitt zwischen Neustädter Straße und Großenbacher Tor saniert werden. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wurde die Baustelle in drei Bauabschnitte untergliedert, teilt Bürgermeister Benjamin Tschesnok (CDU) mit.

Hünfeld - Kanalarbeiten fallen nicht an, es handelt sich um eine reine Sanierungsmaßnahme der Fahrbahnoberfläche. Unter anderem bei starken Regenfällen machen sich die Mängel dort bemerkbar.

Um den Schulbusverkehr nicht zu beeinträchtigen, sollen die Sommerferien für die Bauzeit vom 6. Juli bis 14. August genutzt werden. Im ersten Bauabschnitt vom 6. bis 21. Juli wird die Fahrbahndecke zwischen dem Kreisel vor der Einmündung in die Paradiesgasse und dem Zuse-Kreisel am Großenbacher Tor erneuert.

Bauarbeiten in der Josefstraße in Hünfeld in mehreren Abschnitten

Im zweiten Bauabschnitt vom 21. Juli bis 3. August sind die Deckenarbeiten zwischen dem Kreisel an der Paradiesgasse und der Zufahrt Neustädter Straße vorgesehen. In einem dritten Bauabschnitt ab 4. August sind der Kreisel vor dem Haunecenter, die Einmündung der Paradiesgasse und die Restarbeiten geplant.

Die Bauabschnitte wurden so gewählt, dass während der Bauzeit insbesondere der Lieferverkehr und die Zufahrt zu den einzelnen Grundstücken weitestgehend zumindest aus einer Fahrtrichtung möglich bleibt. Die Baumaßnahme wurde bereits den Anliegern vorgestellt, damit sie sich auf die Situation einstellen können. Die Umleitungen werden jeweils weiträumig ausgeschildert und führen über die Klingelstraße, Gartenstraße und die Hauptstraße. (zi)

Das könnte Sie auch interessieren