Polizei Blaulicht
+
Bei einem Unfall in Hünfeld wurde ein siebenjähriges Kind verletzt. (Symbolbild)

Hoher Schaden

Siebenjähriges Kind bei Unfall verletzt - Auto gerät in Gegenverkehr

Drei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Hünfeld am Dienstag leicht verletzt worden - darunter auch ein siebenjähriges Kind.

Hünfeld - Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zu Folge, befuhr eine 23-jährige Nüsttalerin am Dienstag, gegen 13.20 Uhr mit ihrem Ford von Mackenzell die Landstraße 3176 in Richtung Hünfeld und geriet in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr.

Hier stieß sie mit ihrem Auro frontal gegen einen entgegenkommenden Mercedes eines 27-Jährigen aus Mackenzell, teilte die Polizei mit. In Folge des Zusammenstoßes kamen die beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und waren nicht mehr fahrbereit. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt circa 20.000 Euro. (Lesen Sie hier: 70-Jähriger kracht betrunken gegen Sitzbank und flüchtet)

Hünfeld: Kind (7) bei Unfall verletzt - Auto gerät in Gegenverkehr

„Des Weiteren wurde neben den beiden Fahrzeuglenkern ein siebenjähriges Kind leicht verletzt“, berichtet die Polizei weiter. Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren