Bürgermeister Benjamin Tschesnok vor dem neuen Spielplatz in Mackenzell
+
Bürgermeister Benjamin Tschesnok machte sich vor Ort ein Bild vom neu gestalteten Spielplatz.

Großzügiger und attraktiver

Mackenzeller Spielplatz wurde neu gestaltet

  • Johannes Götze
    vonJohannes Götze
    schließen

Der neu gestaltete Spielplatz in der Hennebergstraße in Mackenzell wird viel großzügiger und attraktiver. Trotzdem werden die Kinder sich noch ein wenig gedulden müssen, bevor sie die neuen Spielgeräte ausprobieren können.

Mackenzell - Wegen der Coronavirus-Pandemie sind Spielplätze und Sportstätten gegenwärtig gesperrt. Der einzige Vorteil dieser Sperrung ist, dass das frisch angesäte Gras besser verwurzeln kann, wie die Stadt in einer Pressemitteilung schreibt.

Bürgermeister Benjamin Tschesnok (CDU) bittet dringend, die Sperrung der Spielplätze bis auf Weiteres konsequent zu beachten, um damit einen Beitrag zu leisten, der weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Auch wenn es manchen Kindern und Eltern schwerfalle, sei es ganz einfach notwendig, um sich und andere vor dieser Krankheit zu schützen.

Neue Seilbahn ist hinzugekommen

Deshalb hat er auch kein Verständnis dafür, dass Eltern Absperrungen von Spielgeräten im Bürgerpark widerrechtlich entfernt haben, um ihren Kindern Zugang zu den Spielgeräten zu verschaffen.

Der neue Spielplatz in Mackenzell wurde um einige Spielgeräte ergänzt, um auch Kindern verschiedener Altersgruppen attraktive Spielmöglichkeiten zu bieten. Unter anderem ist eine neue Seilbahn hinzugekommen.

Die Beschaffung der Geräte schlug mit rund 34.000 Euro zu Buche, auf fast 30.000 Euro beziffern sich die Garten- und Landschaftsbauarbeiten, die durch den städtischen Bauhof ausgeführt wurden.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren