Durch das Bremsgeräusch des Fahrrads scheute das Pferd. (Symbolfoto)
+
Durch das Bremsgeräusch des Fahrrads scheute das Pferd. (Symbolfoto)

Polizei in Hünfeld ermittelt

Mountainbiker bringt Pferd mit junger Reiterin zu Fall - und fährt davon

Eine 14-jährige Reiterin - und ihr Pferd - sind bei einem Sturz in Hünfeld verletzt worden. Das Tier war offenbar von einem Mountainbike-Fahrer erschreckt worden, der sich anschließend aus dem Staub machte.

Hünfeld - Die 14-jährige Reiterin aus Hünfeld war am Dienstagnachmittag auf einem Feld im Hünfelder Ortsteil Großenbach unterwegs. „Ihr begegnete ein Mountainbike-Fahrer, der durch einen aufgesetzten Kopfhörer und ein Mobiltelefon abgelenkt war“, berichtet die Polizei in Fulda.

Hünfeld: Rücksichtsloser Mountainbiker bringt Pferd mit Reiterin zu Fall

Lesen Sie hier: Rhön: Drei ausgebrochene Pferde stecken in riesigem Schlammloch.

Erst auf Zuruf sei der Radfahrer auf die Reiterin aufmerksam geworden. Er bremste stark. „Durch das Bremsgeräusch scheute das Pferd“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Sowohl das Mädchen als auch das Tier stürzten, wobei sich nach Angaben der Polizei beide verletzten.

„Ohne sich um die Reiterin zu kümmern, beging der Radfahrer Fahrerflucht“, so die Beamten. Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 20 Jahre alt, kurzgeschorener Vollbart. Das Mountainbike sei neon-orangefarben gewesen. Wer Hinweise auf den Radfahrer geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Hünfeld unter der 06652/ 9658-0 zu melden. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema