Die Bundespolizei Hünfeld führt eine Fortbildung der Technischen Einsatzhundertschaft durch. Dabei werden auch Hubschrauber eingesetzt.
+
Die Bundespolizei Hünfeld führt eine Fortbildung der Technischen Einsatzhundertschaft durch. Dabei werden auch Hubschrauber eingesetzt.

Auswirkungen für Radfahrer

Aus diesem Grund werden in den nächsten Tagen vermehrt Hubschrauber über Hünfeld fliegen

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

In den nächsten Tagen werden vermehrt Hubschrauber über der Stadt Hünfeld und auch über der Marktgemeinde Burghaun fliegen. Die Polizei erklärt, warum das der Fall ist.

Hünfeld/Burghaun - „Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn zu Beginn der kommenden Woche vermehrt Hubschrauber der Bundespolizei über der Stadt Hünfeld zu sehen sind.“, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Die Bundespolizeiabteilung Hünfeld führt am Montag, 12. Oktober, und am Dienstag, 13. Oktober, eine Fortbildung der Technischen Einsatzhundertschaft durch.

Diese findet den Angaben zufolge in der Bundespolizeiabteilung Hünfeld sowie im Raum Hünfeld, Steinbach und Burghaun statt. „Hierbei werden auch mehrere Hubschrauber eingesetzt“, schreibt die Bundespolizei. „Das Üben mit den Hubschraubern dient der notwendigen Kompetenzerhaltung spezieller Bereiche der Technischen Einsatzhundertschaft und der Informationsgewinnung zu verschiedenen Einsatzverfahren.“

Abschließend teilen die Beamten mit: „Durch den Fortbildungs- und Übungsbetrieb kann es insbesondere für Radfahrer zu temporären Nutzungseinschränkungen im Bereich des Kegelspielradweges kommen. Ebenso ist durch den Einsatz der Hubschrauber mit zeitweise erhöhten Geräuschemissionen im Übungsraum zu rechnen.“

Das könnte Sie auch interessieren