Ein entgegenkommender Autofahrer musste bremsen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem weißen Porsche zu vermeiden (Symbolfoto).
+
Ein entgegenkommender Autofahrer musste bremsen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem weißen Porsche zu vermeiden (Symbolfoto).

Polizei sucht Zeugen

Beinahe-Crash auf der Gegenfahrbahn: Porsche-Sportwagen überholt in Senke bei Rasdorf

Der Fahrer eines Porsche-Elektroautos hat auf der B84 zwischen Hünfeld und Rasdorf in einer Senke zwei Fahrzeuge überholt. Dabei wäre es beinahe zum Unfall gekommen.

Hünfeld - Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch gegen 13.15 auf der Bundesstraße in der Senke kurz vor Rasdorf. Das berichtet die Polizei in Fulda. Laut den Beamten hat der weiße Porsche Taycan 4S mit Fuldaer Kennzeichen einen VW Bus und einen Lkw „in rücksichtsloser Weise“ überholt.

„Ein entgegenkommender dunkler Geländewagen und der überholte Lkw mussten stark abbremsen, um dem Porsche das Einscheren zu ermöglichen und einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden“, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Hünfeld: Porsche-Sportwagen überholt in Senke und verursacht Beinahe-Crash

Die Polizeistation Hünfeld ermittelt gegen den Porsche-Fahrer und bittet weitere Zeugen des Tathergangs, sich bei der Polizei Hünfeld unter (06652) 96580 zu melden. „Insbesondere richtet sich der Aufruf an den Fahrer des entgegenkommenden Geländewagens, Zeugen des Überholvorgangs, Zeugen, die die Fahrweise des Porsche vor und nach der Tat beobachtet haben und Zeugen, die Angaben zur Person oder dem Aussehen des Porsche-Fahrers machen können“, schreibt die Polizei. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema