Ende des 20. Jahrhunderts konnte diese „rollende Sparkasse“ in Hünfeld erspäht werden.
+
Ende des 20. Jahrhunderts konnte diese „rollende Sparkasse“ in Hünfeld erspäht werden.

Schätze aus dem Stadtarchiv

„Rollende Sparkasse“: Einst Star der Internationalen Automobilschau

Neben den Bank-Filialen, die auch heute noch der Standard sind, gab es in Hünfeld eins eine „rollende Sparkasse“, mit der 48 Gemeinden bedient werden konnten.

Hünfeld - Vielleicht steht ja angesichts des Rückzugs der Geldinstitute aus den Dörfern eine Wiedergeburt dieser Einrichtung bevor: 1969 jedenfalls war die „Rollende Sparkasse“ in Hünfeld ein echter Renner – und, wie die Kollegen damals berichteten, sogar einer der „Stars der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt“.

Ziel der „Jungfernfahrt“ des Bank-Autos war im Herbst 1969 der Kiebitzgrund: Zweigstellenleiter Canisius Krieger steuerte mit seinem von vielen bestaunten Fahrzeug bei der ersten Tour zunächst Langenschwarz an. Panzerglas, Klimaanlage. Alarmsystem – die Entwickler hatten das neue Fahrzeug gut ausgestattet. (Lesen Sie hier: Nach VR Bank Fulda: Auch Sparkasse Oberhessen schließt Filialen im Vogelsberg)

Hünfeld: Rollende Sparkasse war einst Star der Internationalen Automobilschau

Schon damals ging es um Rationalisierungen: Durch den Einsatz der rollenden Filiale könnten 48 Gemeinden bedient, aber auch acht bis dahin bestehende Filialen geschlossen werden, wurde berichtet. Anfang des 21. Jahrhunderts war die Zeit der „rollenden Sparkassen“ dann endgültig vorüber. (zi)

Das könnte Sie auch interessieren