Roßbach hat immer wieder mit Starkregenereignissen zu kämpfen.
+
Roßbach hat immer wieder mit Starkregenereignissen zu kämpfen.

Wegen Überschwemmungen

Entwässerung im Hünfelder Stadtteil Roßbach: Problem der Überschwemmungen soll behoben werden

Roßbach gehört zu jenen Hünfelder Stadtteilen, die einer erhöhten Starkregengefahr ausgesetzt sind. Deshalb war im vergangenen Jahr bereits ein Durchlass unter der Landesstraße erheblich erweitert worden. 

Hünfeld - In diesem Zuge hat der Magistrat der Stadt Hünfeld jetzt ein Ingenieurbüro beauftragt, die dem Durchlass zufließende Außengebietsentwässerung im Bereich der Straßen Am Wellerbach und Weserstraße zu überprüfen. Dringlich ist die Planung deshalb, weil die Stadt Hünfeld beabsichtigt, die Weserstraße im kommenden Jahr neu auszubauen.

Nach den Worten des Bürgermeisters Benjamin Tschesnok verläuft ein Teil der Außengebietsentwässerung für den Wellerbach innerhalb eines Kanals. Dessen Dimensionierung hat sich bei vergangenen stärkeren Regenereignissen als zu gering erwiesen.

Kanal in Roßbach: Problem der Überschwemmungen soll behoben werden

Nach der Beobachtung der letzten Jahre gab es Regenereignisse, bei denen der vorhandene Kanal die Wassermassen nicht aufnehmen konnte, so dass es punktuell zu Überschwemmungen kam. Das Problem soll nun nach den Worten des Bürgermeisters durch eine vergrößerte Dimensionierung behoben werden. (Lesen Sie hier: Gedenkstätte Point Alpha erhält mehr Geld)

Zurückgreifen will die Stadt bei den Planungen auch auf die Ergebnisse einer Konzeptstudie, die Studierende der Fachhochschule Alsfeld für Roßbach entwickelt hatten. Hierbei war die Wasserführung in der gesamten Gemarkung untersucht worden. (hw)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema