1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Hünfelder (19) klaut Auto und baut betrunken Unfall - Totalschaden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Reichert

Ein Hünfelder hat ein Auto entwendet und betrunken einen Unfall gebaut. Dabei entstand ein Totalschaden an dem Wagen. Der 19-Jährige besaß keine Fahrerlaubnis (Symbolfoto).
Ein Hünfelder hat ein Auto entwendet und betrunken einen Unfall gebaut. Dabei entstand ein Totalschaden an dem Wagen. Der 19-Jährige besaß keine Fahrerlaubnis (Symbolfoto). © David Young/dpa

Ein Hünfelder hat ein Auto entwendet und betrunken damit einen Unfall gebaut. Dabei entstand ein Totalschaden an dem Wagen. Der 19-Jährige besaß keine Fahrerlaubnis.

Hünfeld - Wie das Polizeipräsidium Osthessen in Fulda am Sonntag berichtete, war es in der Nacht zu Samstag (29. Januar 2022) gegen 23.50 Uhr auf der B27 zu dem Unfall gekommen. Der Hünfelder befuhr die Bundesstraße von Hünfeld kommend in Richtung Fulda.

In Höhe von Hünfeld-Rückers kam der Fahrer aus bisher unbekannten Gründen mit dem zuvor entwendeten Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Schutzplanke auf und wurde im Anschluss nach rechts auf die dortige Grünfläche katapultiert. An dem Wagen entstand Totalschaden.

Hünfeld: 19-Jähriger klaut Auto und baut betrunken Unfall - Totalschaden

„Der 19-Jährige, der unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde leicht verletzt“, teilte ein Polizei-Sprecher mit. „Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen sowie nach der ärztlichen Behandlung entlassen. Auf den 19-Jährigen wartet nun ein eingeleitetes Strafverfahren.

Einen Tag zuvor war ein Autofahrer bei einem Unfall in Unterfranken ums Leben gekommen. Der 61-Jährige geriet mit seinem Wagen auf glatter Fahrbahn in den Gegenverkehr und stieß mit einem anderen Auto zusammen (lesen Sie auch hier mehr: Audi fährt unter Lkw und wird mitgeschleift - drei Menschen bei Unfall auf A4 schwer verletzt).

Auch interessant