Da sind der Bescheid und die Baupläne! Über den Förderbescheid freuen sich nicht nur die Haunetaler Kita-Kinder.
+
Da sind der Bescheid und die Baupläne! Über den Förderbescheid freuen sich nicht nur die Haunetaler Kita-Kinder.

675.000 Euro

Mehrfach ausgebliebene Zuschüsse für Kita in Haunetal sind eingetroffen

  • Hartmut Zimmermann
    VonHartmut Zimmermann
    schließen

Was lange währt, wird endlich gut: Nach der Übergabe des Förderbescheids über rund 675.000 Euro können Umbau und Erweiterung der Kita in Haunetal im Landkreis Hersfeld-Rotenburg endlich Wirklichkeit werden.

Haunetal - „Kindergarten Neukirchen wächst / Kosten: 642.000 Euro / Land fördert kräftig“ – so stand es im Sommer 2019 über einem Bericht unserer Zeitung. Doch aus dem angekündigten Baubeginn im Frühjahr 2020 wurde nichts: Im Mai 2020 schrieben wir: „Weiterhin warten aufs Fördergeld / Erweiterung des Kindergartens in Haunetal ist ins Stocken geraten“. 

Jetzt kann Bürgermeister Timo Lübeck (CDU) das von seinem Vorgänger Gerd Lang auf den Weg gebrachte Projekt im Hünfelder Land umsetzen, denn Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Elke Künholz überreichte ihm das mit einer Zuwendungssumme von insgesamt 675.149 Euro versehene Papier.

Hünfelder Land: Mehrfach ausgebliebene Zuschüsse für Kita in Haunetal eingetroffen

Das Geld stammt aus dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuung“ des Landes Hessen, dem zwischenzeitlich mal die Mittel ausgegangen waren. „Wir freuen uns riesig, dass es nun endlich losgehen kann. Mein Dank gilt allen die mitgeholfen haben, dass wir unsere Marktgemeinde jetzt noch familienfreundlicher aufstellen und damit fit für die Zukunft machen können“, so Lübeck.

Jetzt soll zeitnah der Bauantrag eingereicht werden, damit im nächsten Jahr zunächst die Umbaumaßnahmen im Gebäude durchgeführt werden, um anschließend mit den Anbauten beginnen zu können. Nach jetzigem Stand muss und soll die Maßnahme bis zum Jahr 2024 komplett umgesetzt sein.

Im bestehenden Gebäude soll die Cafeteria für die Mittagsessenskinder erweitert und gemäß den Arbeitsstättenrichtlinien neue Sozial- und Besprechungsräume errichtet werden. Neben dem Eingangsbereich soll ein eingeschossiger Anbau entstehen. Ein zweigeschossiger Anbau ist im hinteren Bereich Richtung Wald geplant.

Video: Reisen in Corona-Zeiten: Mit dem Motorrad vom Haunetal bis Afrika

Nach dem Um- und Anbau wird eine weitere Krippengruppe für Kinder unter drei Jahren mit zwölf Plätzen angeboten werden können. Zudem gibt es auch einen neuen Bewegungsraum und mehr Platz für die altersübergreifende Gruppe. Künftig gilt die Betriebserlaubnis dann für 119 Betreuungsplätze. 

Damit, so Bürgermeister Lübeck auf Anfrage der Redaktion, sei Haunetal in den kommenden Jahren für den absehbar wachsenden Bedarf gerüstet. Im Kita-Jahr 2021/2022 sei die Einrichtung voll belegt. „Wir haben aktuell aber keine Kinder auf der Warteliste, also sozusagen eine ,Punktlandung‘ gemacht“, ist Lübeck zu frieden.

Das könnte Sie auch interessieren