Mitarbeiterin Gabi Schabel (links) überreichte Victoria Hohmann als 1000. Leserin ein Buch als Geschenk. / Foto: Stadt

Hünfelds Stadtbibliothek mit Lesernachfrage zufrieden

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Die neue Stadtbibliothek in Hünfelds Kaiserstraße kommt gut an: Jetzt wurde bereits die 1000. Leserkarte ausgestellt – für Victoria Hohmann aus Burghaun. Zur runden Lese-Ausweisnummer gab es ein Buchgeschenk für die elfjährige Schülerin.

Die große Zahl an Leserinnen und Lesern zeige, dass die neue Stadtbibliothek in der Kaiserstraße gut ankommt, betont die Stadt Hünfeld in einer Pressemitteilung. Die Bibliothek war erst vor wenigen Monaten umgezogen. Seitem benötigten die Nutzer einen gebührenpflichtigen Leseausweis. Er kostet für Erwachsene 24 Euro pro Jahr, Partner zahlen 12 Euro. Die Karten sind für ein Jahr gültig. Für Kinder und Jugendliche ist der Leseausweis kostenfrei.

In den neuen, attraktiv gestalteten Räumen gibt es mehr Platz, mehr Medien, mehr Angebote als am alten Standort in der Lindenstraße. Auf die Besucher warten ein Lesercafé, Internetarbeitsplätze und sogar eine Lounge, in der Hörbücher „angelesen“ werden können. Die Öffnungszeiten haben sich mehr als verdoppelt und es sind mehr Kulturveranstaltungen geplant – von Führungen für Kindergärten und Grundschulen, bis hin zu Lesungen, Bilderbuchkinos und Filmvorführungen.

Eine weitere Veränderung: Die Leser können ihre Ausleihen selbst buchen und Bücher zurückgeben, ohne in der Schlange warten zu müssen. Außerdem können die Leser die OnleiheHessen nutzen und haben so einen 24-Stunden-Zugang zu Medien. / zi

Das könnte Sie auch interessieren