Foto: Hartmut Zimmermann

St. Jakobus: ARD überträgt die Christmette in alle Welt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Die Zeit bis zum Heiligen Abend ist in diesem Jahr für die Verantwortlichen in der Hünfelder St.-Jakobus-Pfarrei besonders spannend. Denn am 24. Dezember überträgt die ARD ab 23.20 Uhr die Christmette aus der Stadtpfarrkirche.

Von unserem Redaktionsmitglied Hartmut Zimmermann

Monate der Vorbereitung gingen dem Ereignis voraus. „Es war Ende August, als wir uns zum ersten Mal mit den Verantwortlichen des Hessischen Rundfunks getroffen haben“, berichtet Pfarrer Peter Borta, für den die Übertragung auch so etwas wie ein Geschenk zum 70. Geburtstag ist, den er am 2. Weihnachtstag feiert.

Vorbereitungen laufen seit August

Ein Geschenk, das Arbeit macht – in den Monaten der Vorbereitung ebenso wie auf der Zielgeraden. Im August ging es um Grundsätzliches: Wie gelangt der Technik-Lkw auf den Kirchplatz? Wo ist in der eher überschaubaren Kirche Platz für die Kameras und Licht? Von wo singt der Chor? Wo stehen die Mikrofone?

Danach geht es ans Inhaltliche: Wie für einen Film gibt es auch für die Gottesdienst-Übertragung ein Drehbuch, in dem steht, wer wann von welchem Platz in der Kirche was sagt, singt oder tut. Für die Feinabstimmung darüber gab es im November ein Gespräch beim HR in Frankfurt, berichtet Regionalkantor Christopher Löbens. Er gestaltet mit Organist Niklas Jahn und dem Vokalensemble St. Benedikt die Christmette musikalisch. „Das Miteinander mit dem HR-Team war sehr angenehm“, berichtet Löbens.

St. Jakobus wird zum Fitnessstudio

Jetzt geht es in die Feinabstimmung: Gemeinsam mit Eva Rudolf, der Rundfunkbeauftragten des Bistums, haben Löbens und Borta den Gottesdienst schon einmal „trocken“ durchgeübt und Zeiten gestoppt. Jetzt kann die Generalprobe kommen.

Bis dahin muss aber noch kräftig zugepackt werden – denn um Platz für den Kamera-Einbau zu schaffen, müssen alle Seitenbänke ab- und dann für den Gottesdienst wieder eingebaut werden – für die Generalprobe am Montag ebenso wie für die Christmette am Heiligen Abend – da wird St. Jakobus mal kurz zum Fitnessstudio.

Rechtzeitig da sein: Die Fernsehübertragung der Christmette aus St. Jakobus beginnt am Heiligen Abend um 23.20 Uhr. Für die Gottesdienstbesucher öffnen sich die Kirchentüren um 22.30 Uhr. Die Verantwortlichen freuen sich auf einen guten Kirchenbesuch und bitten darum, rechtzeitig zur Kirche zu kommen.

Das könnte Sie auch interessieren