Bürgermeister Hermann-Josef Scheich (von links), Jubilar Klaus-Dieter Trost, Personalratsmitglied Annette Kadlick / Foto: privat

Klaus-Dieter Trost: 25 Jahre Einsatz für die Gemeinde Eiterfeld

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Eiterfeld - Für die langjährige gute Zusammenarbeit, seinen Einsatz für die Marktgemeinde Eiterfeld und sein loyales Verhalten gegenüber dem Gemeindevorstand wurde dem Gemeindebediensteten Klaus-Dieter Trost zum 25jährigen Dienstjubiläums Dank zuteil.

Lesen Sie eine Pressemitteilung der Gemeinde Eiterfeld im Wortlaut:

Bürgermeister Hermann-Josef Scheich unterstrich in seiner Laudatio, die Anerkennung für Klaus-Dieter Trost beruhe auf dessen hohen Verantwortungs- und Pflichtbewusstseins. So sei Klaus-Dieter Trost, der eine Ausbildung als Maurer absolvierte und danach 13 Jahre als Geselle bei den Bauunternehmen Quanz in Eiterfeld und Hildenbrand in Burghaun tätig war, bevor er 1992 zur Marktgemeinde Eiterfeld kam, die ideale Besetzung der Stelle am gemeindlichen Bauhof.

Trost sei ein kompetenter Fahrzeugführer von nahezu allen Maschinen des gemeindlichen Fuhrparks, der im Laufe der Jahre immer größer geworden ist. Darüber hinaus sei Klaus-Dieter Trost stets ansprechbar und einsatzbereit auch außerhalb der Dienstzeiten, z. B. für Sondereinsätze im Winter oder auch bei Bestattungen. Über den üblichen betrieblichen Ablauf hinaus sei Trost sehr engagiert und würde als Personalratsvorsitzender in seiner beliebten offenen und direkten Art die nötigen Sachverhalte ansprechen, unterstrich das Gemeindeoberhaupt abschließend.

Dem schloss sich auch die Vertreterin des Personalrates, Annette Kadlick an, dankte Klaus-Dieter Trost für dessen Tätigkeit als Personalratsvorsitzender und übermittelte den Dank und die Glückwünsche der Kolleginnen und Kollegen.

Das könnte Sie auch interessieren