Auf dem circa 860 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein Gebäude mit Apotheke und Arztpraxis. / Foto: Sabrina Mehler

In Kürze rollen die Bagger: In der Josefstraße entstehen Arztpraxis und Apotheke

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - In der Hünfelder Josefstraße wird in Kürze ein neues Bauprojekt starten: Zwischen Fahrschule, Haingärten und Hessentagsweg investiert Bauherr Ulrich Ebert (35) eine siebenstellige Summe in ein barrierefreies Stadthaus, das eine Apotheke, eine Arztpraxis und eine Wohnung im Dachgeschoss umfasst.

Ebert, Sohn des früheren Inhabers der Löwen-Apotheke, Martin Ebert, beabsichtigt, die Baulücke auf dem Grundstück in der Josefstraße 8 zu schließen. Die Fläche, die sich im Besitz der Familie befindet, war ursprünglich für die nachfolgende Apotheker-Generation vorgesehen.

Doch es kommt nun etwas anders als geplant: „Meine Schwester lebt nicht mehr in Hünfeld, und ich habe mich beruflich anders orientiert“, erklärt Ulrich Ebert, der Geschäftsführer einer Internet-Agentur ist.

Gebaut werden soll aber trotzdem: Welche Apotheke und welcher Arzt einziehen werden, will der Bauherr noch nicht verraten. Zum einen seien die Verträge noch nicht ganz in trockenen Tüchern, zum anderen wollen Apotheke und Arztpraxis ihren Kunden selbst vom bevorstehenden Umzug berichten. Beide sind in Hünfeld ansässig.

Architekt ist der Hünfelder Charly Möller. Die ersten Vorbereitungsarbeiten sollen bereits in der kommenden Woche erfolgen: „Dann werden zunächst die dortigen Obstbäume verschwinden“, erklärt der Bauherr. Voraussichtlich im Laufe des Oktobers wird der erste Bagger anrollen. / sam

Einen ausführlichen Bericht zu dem Neubau in der Josefstraße und den detaillierten Planungen lesen Sie in der Mittwochausgabe der Hünfelder Zeitung sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren