Vize-Landrat Frederik Schmitt überreicht Nüsttals Bürgermeisterin Marion Frohnapfel den Bescheid.
+
Vize-Landrat Frederik Schmitt überreicht Nüsttals Bürgermeisterin Marion Frohnapfel den Bescheid.

Neue Gruppenräume

Feuerwehr Silges und Kindergarten Hofaschenbach erhalten Zuschüsse vom Kreis

Dank der Unterstützung von 300.000 Euro aus dem Kreisausgleichsstock kann der Kindergarten in Hofaschenbach sein Außengelände vergrößern und die Kapazitäten für Kinder erhöhen. Und auch die Feuerwehr darf sich über einen Zuschuss freuen.

Hofaschenbach - „Es ist ein echter Gewinn für uns, solche Mittel zu erhalten“, freut sich Nüsttals Bürgermeisterin Marion Frohnapfel (CDU). Insgesamt 1,1 Millionen Euro nimmt die Gemeinde in die Hand, um den Kindergarten auszubauen.

Neben dem Erweitern um eine Gruppe, wird das Außenspielgelände vergrößert. „Aktuell haben wir drei Gruppen für die über 3-Jährigen und eine Gruppe für die unter 3-Jährigen. Für letztere soll es eine weitere Gruppe geben“, so die Bürgermeisterin. Zu dem sollen alle Gruppenräume vergrößert werden.

Kindergarten Hofaschenbach und Feuerwehr Silges: Unterstützung vom Kreis

„Es ist eine schöne Sache, wenn wir unsere Kapazitäten ausbauen müssen“, findet Vize-Landrat Frederik Schmitt, der die drei Bescheide übergab, „dies bedeutet nämlich, dass die Einwohnerzahlen beständig steigen.“

Mit den Bauarbeiten am Kindergarten wird jedoch erst im Frühsommer begonnen. Zuvor seien noch einige Fragen zu klären: „Es muss mit der Kita-Leitung geklärt werden, wie die Übergangszeit gestaltet werden soll. Auch die Eltern müssen informiert werden“, erklärt Frohnapfel.

Marion Frohnapfel (Bürgermeisterin Nüsttal): Wichtiges Zeichen, die Arbeit der Feuerwehr zu schätzen

Neben dem Umbauvorhaben am Kindergarten sind zudem zwei weitere Projekte geplant, die ebenfalls Unterstützung aus dem Kreisausgleichsstock erhalten. So bekommt die Feuerwehr Silges 5.000 Euro für eine neue Tragkraftstütze. Das Feuerwehrhaus in Haselstein soll ebenfalls erweitert werden. Dafür gibt es nochmal 99.800 Euro Unterstützung. (Lesen Sie hier: Weihnachtsbaumverkauf in Silges startet wieder: Appell an die Nächstenliebe in der Corona-Pandemie).

Die insgesamte Investitionssumme für die beiden Feuerwehren beträgt 330.000 Euro. „Es ist ein wichtiges Zeichen, die Arbeit der Feuerwehr zu wertschätzen, da sie gerade in diesen Zeiten sehr viel leistet und deshalb vollste Unterstützung verdient“, so Frohnapfel. (lor)

Das könnte Sie auch interessieren