Foto: HR/Tim Wegner

Medienspektakel in Silges: HR besucht das insektenfreundlichste Dorf Hessens

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Silges - Die Hessenschau ist auf Sommertour und sendet täglich live von einem anderen Ort. Am Samstag kommt sie wegen der Initiative „Silges summt“ in Hessens erstes Sternendorf und sendet live vor der Kirche.

Regelmäßig liest man in den Medien über das radikale Artensterben. Heute gibt es rund 80 Prozent weniger Insekten als noch 1980. Der Rückgang der Artenvielfalt hat katastrophale Folgen, die über kurz oder lang auch den Menschen betreffen. Mit der Initiative „Silges summt“ hat sich das Örtchen in der Rhön ein innovatives Konzept überlegt, um die Artenvielfalt zu erhalten. Mit insektenfreundlichen Blühflächen, eigenem Bienenvolk und neuen, amber-farbigen LED-Straßenleuchten im ganzen Dorf ist Silges nicht nur insektenfreundlich, sondern auch Hessens erstes Sternendorf.

Die Umrüstung der privaten und öffentlichen Beleuchtung nützt nicht nur den Bienen. Auch andere Tiere, vor allem Vögel, die durch die menschengemachte Beleuchtung gestört werden, profitieren davon. Und nicht zuletzt der Mensch selbst. Die Rhön, als einer der wenigen Sternenparks in Deutschland, bekommt einen „Sternenguckerplatz“ mehr. / jh

Das könnte Sie auch interessieren