Symbolfoto: Philetdom/stock.adobe.com

Motor laufen gelassen: Transporter eines Briefträgers rollt unbemannt Berg hinab

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Während ein 25-jähriger Angestellter der Deutschen Post Briefe verteilt hat, ließ er den Motor seines Transporters laufen. Obwohl die Handbremse angezogen war, rollte der Wagen weg und richtete einen Sachschaden an.

Etwa 150 Meter fuhr der Transporter – ohne einen Fahrer. / Screenshot: Google Maps Plötzlich soll sich das Fahrzeug selbstständig gemacht haben: Es fuhr rückwärts die abschüssige Straße hinab – ohne, dass sich jemand im Fahrzeug befand.

In Höhe der Hausnummer 5 prallte der Transporter gegen ein geparktes Fahrzeug, schob dieses gegen die dortige Stein-Beton-Gartenmauer und kam an der Hausfassade von Hausnummer 4 zum Stehen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7100 Euro. / lio

Das könnte Sie auch interessieren