Foto: Stadt Hünfeld

Neuer Übernachtungshöchststand: Immer mehr Wohnmobilisten steuern Hünfeld an

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Immer mehr Wohnmobilisten steuern den Wohnmobilstellplatz Hessisches Kegelspiel in Hünfeld an. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 5632 Übernachtungen gezählt, wie Bürgermeister Stefan Schwenk (CDU) mitteilte.

Das geht nach Angaben der Stadt aus der Statistik und der Jahresbilanz des Wohnmobilstellplatzes hervor, über die der Magistrat der Stadt Hünfeld jetzt beraten hat. Damit wurde auf der Einnahmeseite erstmals die Grenze von 7000 Euro überschritten. Jeder Wohnmobilist zahlt pro Tag 5 Euro Gebühren.

Nach den Erfahrungswerten des Hessischen Statistischen Landesamtes sind es durchschnittlich zwei Gäste, die in einem Mobilhome anreisen. Die meisten Gäste kamen während der Sommermonate von Mai bis September. Stärkster Monat war der Juni mit 944 Übernachtungen. Aber auch Wintercamper nutzen zunehmend den Platz in Hünfeld. So wurden im Januar 2017 isgesamt 92, im Februar 72 und im März 232 Übernachtungen gezählt.

Damit trag der Wohnmobilstellplatz mittlerweile nicht unerheblich zu dem starken Wachstum bei den Übernachtungen in Hünfeld bei, erklärte die Stadt Hünfeld abschließend. Wurden 2013 noch 37.702 Übernachtungen gezählt, so sind es 2017 insgesamt in Hünfeld 47.113 gewesen. / sar

Das könnte Sie auch interessieren