Fotos: Tierschutzverein Hünfeld

Passanten retten Kätzchen – Suche nach neuem Zuhause

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Nachdem die Katze Malina von einem Auto angefahren wurde, übernahm der Hünfelder Tierschutzverein die Kosten für ihre Operation. Nun sucht der Verein ein neues Zuhause für den Vierbeiner.

Die kleine Malina wurde im Hünfelder Industriegebiet von einem Auto angefahren, berichtet Renate Beutler vom Tierschutzverein Hünfeld. Passanten brachten sie zur Polizeistation und retteten ihm somit das Leben. Das sei in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, betont Beutler.

Malina wurde auf Kosten des Tierschutzvereins am gebrochenen Hinterbeinchen in einer Tierklinik operiert und wartet nun auf Menschen, die ihr ein Zuhause geben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer (0179) 1233264 und im Internet. / sec

Das könnte Sie auch interessieren