Foto: Pink Badger/Adobe Stock

Pkw-Fahrerin übersieht Fußgänger: Der erleidet schwere Kopfverletzungen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Bei einem Zusammenprall von einem Pkw mit einem Fußgänger am Mittwochmorgen verletzte sich letzterer schwer. Als Ursache vermutet die Polizei die tiefstehende Sonne.

Eine 57-jährige Hünfelderin befuhr am Mittwoch, 27. Februar, um 9.43 Uhr mit einem roten Hyundai-Van die Lindenstraße in Hünfeld aus Richtung Am Anger kommend in Richtung Großenbacher Tor, meldet die Polizei. Gleichzeitig überquerte ein 75-jähriger Hünfelder den dortigen Fußgängerüberweg von rechts aus Richtung Hainstraße kommend.

Vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne erkannte die Pkw-Fahrerin den Fußgänger nicht und kollidierte mit diesem. Der Mann prallte gegen Motorhaube und Windschutzscheibe des Pkw und kam danach auf der Fahrbahn zum Liegen. Dabei erlitt der Mann schwere Kopfverletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Da es nur wenige Zeugen bei dem Unfall gab, wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hünfeld unter (06652) 96580 in Verbindung zu setzen. / lea

Das könnte Sie auch interessieren