Mit einem neuen Vorsitzenden an der Spitze geht der Beirat der Point Alpha Stiftung in die Zukunft.
+
Mit einem neuen Vorsitzenden an der Spitze geht der Beirat der Point Alpha Stiftung in die Zukunft.

Bei Online-Sitzung

Beirat der Point Alpha-Stiftung hat einen neuen Vorsitzenden: Gunter Geiger einstimmig gewählt

Mit einem neuen Vorsitzenden an der Spitze geht der Beirat der Point Alpha Stiftung in die Zukunft. Im Rahmen einer Online-Sitzung wurde Gunter Geiger, Direktor des Bonifatiushauses in Fulda, einstimmig ins Amt gewählt. 

Geisa - Sein Stellvertreter bleibt der Leiter der Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen, Franz-Josef Schlichting, der den Beirat in den vergangenen zweieinhalb Jahren der Vakanz an der Spitze kommisarisch geleitet hatte. Der Beirat unterstützt den Stiftungsrat und den Vorstand der Point Alpha Stiftung bei seiner Arbeit. Er gibt unter anderem Impulse zur inhaltlichen Ausrichtung des Veranstaltungs- und Seminarprogramms, zu den Aktivitäten der Stiftung und fungiert als wichtiger Multiplikator.

„Wir freuen uns sehr, dass mit Gunter Geiger ein gut vernetztes und eng mit Point Alpha verbundenes Mitglied den Vorsitz übernommen hat“, stellt Geschäftsführer Sebastian Leitsch fest. „Der Beirat ist ein zentrales Gremium der Stiftung und dank des Knowhows seiner Mitglieder leistet er einen wichtigen Beitrag zur Verwirklichung der Stiftungsziele“, erläutert Leitsch. (Lesen Sie hier: Extremsportler und Popstar Joey Kelly macht im Rahmen seiner Challenge Station auf Point Alpha).

Point Alpha: Beirat der Stiftung hat einen neuen Vorsitzenden - Gunter Geiger einstimmig gewählt

Der Vorsitzende des Stiftungsrates, Dr. Stefan Heck, begrüßte zudem Torsten Hopf, Vorstandsmitglied der VR-Bank Fulda, und Christian Markert, Vorstandsmitglied der Sparkasse Fulda, als neue Mitglieder. Er dankte noch einmal den turnusgemäß ausgeschiedenen Mitgliedern Uwe Marohn vom Vorstand der Sparkasse Fulda, Manfred Gerhard, ehemals Mitglied im Vorstand der VR-Bank Fulda, und Dr. Hans-Peter Brodhun, ehemals Bürgermeister von Eisenach, für ihr „wertvolles, ehrenamtliches Engagement für Point Alpha“.

Gunter Geiger.

Der Beirat informierte sich nach der Wahl über die jüngsten Entwicklungen der Stiftung und der Akademie sowie über die aktuellen Fördermaßnahmen zur Erhöhung der Attraktivität der Gedenkstätte. Natürlich standen auch die Schließung der Ausstellungen im Haus auf der Grenze und im US Camp wegen der Corona-Pandemie sowie deren Auswirkungen auf der Tagesordnung. „Der Beirat ist ein äußerst wichtiges Gremium mit viel Sachverstand aus den unterschiedlichsten Bereichen, auf dessen Mittun die Point Alpha Stiftung nicht verzichten möchte“, unterstrich Heck.

Das könnte Sie auch interessieren