1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Point Alpha schreibt Direktorenstelle für Grenzgedenkstätte aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Foto: pure-life-pictures/ Stock Adobe
Foto: pure-life-pictures/ Stock Adobe

Rasdorf - Der Rat der Point Alpha Stiftung an der hessisch-thüringischen Grenze hat rund drei Monate nach der Trennung von der bisherigen Leiterin die Stelle des Stiftungsdirektors neu ausgeschrieben. Gesucht werde zum nächstmöglichen Zeitpunkt „eine erfahrene und dynamische Persönlichkeit“.

Die Arbeit der Stiftung war zuletzt von Personalquerelen überschattet. Direktorin Ricarda Steinbach hatte im Juni nach internen Differenzen ohne Angaben von Gründen ihr Amt aufgegeben. Danach traten auch einige Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats zurück.

Die Stiftung kümmert sich um die Grenzgedenkstätte Point Alpha bei Rasdorf (Hessen) und Geisa (Thüringen) an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Point Alpha ist der Name eines früheren Beobachtungspostens der US-Armee. Die Stiftung feierte jüngst ihr zehnjähriges Bestehen. / dpa, sar

Auch interessant