Tatort-Spannung in der Fahrzeughalle am Point Alpha: Im Film „Der Tod der Anderen“ ermitteln die Kommissare Schenk und Ballauf.
+
Tatort-Spannung in der Fahrzeughalle am Point Alpha: Im Film „Der Tod der Anderen“ ermitteln die Kommissare Schenk und Ballauf.

Positive Bilanz

Von Rasdorf ins Chemie-Dreieck: Sommerkino am Point Alpha endete mit „Tatort“

Mit dem Tatort „Der Tod der Anderen“ ist das Sommerkino am Point Alpha Donnerstagabend zu Ende gegangen. 

Rasdorf - Der Film mit dem Ermittler-Team Schenk/Ballauf führt zurück in die DDR und ins Chemie-Dreieck Leuna-Buna-Bitterfeld, denn einige Aufsteiger werden von ihrer Vergangenheit in der Stasi und mit ihrem Handeln als West-Wirtschaftsleute und Wende-Gewinner konfrontiert. Mit rund 100 Zuschauern waren alle verfügbaren Plätze in der Fahrzeughalle besetzt.

Point Alpha: Sommerkino endet mit „Tatort“ - Positive Bilanz

Stiftungs-Geschäftsführer Sebastian Leitsch ist mit der Bilanz des „Sommerkinos“ am Point Alpha sehr zufrieden: Alle vier Termine seien sehr gut besucht gewesen. Daher werde die Stiftung wohl auch 2022 wieder Filme mit entsprechendem Hintergrund zeigen. (zi)

Das könnte Sie auch interessieren