Zwei Feuerwehrleute löschen einen Brand.
+
Zwei Feuerwehrleute löschen einen Brand.

50.000 Euro Sachschaden

Polizei vermutet Brandstiftung: 100 Jahre altes Fachwerkhaus nachts in Flammen

Bei einem Feuer in einem unbewohnten etwa 100 Jahre alten Lehm-Fachwerkhaus in Niederaula (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) ist ein Schaden von ungefähr 50.000 Euro entstanden. Laut Polizei gibt es Hinweise auf Brandstiftung.

Niederaula - Passanten hatten der Rettungsleitstelle in der Nacht zu Samstag gegen 1.40 Uhr einen Brand in der Bahnhofstraße in Niederaula gemeldet. Bei dem Objekt handelt es sich um ein etwa 100 Jahre altes Lehm-Fachwerkhaus , das seit mindestens einem Jahr unbewohnt ist.

Die Feuerwehren Niederaula, Kleba, Niederjossa, Hattenbach und Bad Hersfeld löschten den Brand. „Eine Absuche der Feuerwehr nach Personen im Inneren des Hauses verlief glücklicherweise negativ“, teilte ein Sprecher der Polizei in Bad Hersfeld mit.

Aufgrund möglicher Einsturzgefahr wurde das THW hinzugezogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. „Es ergaben sich Hinweise, dass es sich um Brandstiftung gehandelt hat“, informierten die Beamten. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06621) 9320 entgegen. (srx)

Das könnte Sie auch interessieren