Symbolfoto: Smileus/Fotolia

CDU Rasdorf beantragt den Bau eines Soccerfelds

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Rasdorf - Die CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung macht sich dafür stark, dass das Sport- und Freizeitgelände an der Setzelbacher Straße um ein Mini-Spielfeld erweitert wird.

Wie Fraktionsvorsitzender Alois Schwalbach in einer Pressemitteilung schreibt, wolle man das Freizeitangebot in der Gemeinde noch attraktiver gestalten. Das Projekt, so Schwalbach auf Nachfrage, würde zwischen 40.000 und 50.000 Euro kosten. Einen entsprechenden Antrag will die CDU in die nächste Gemeindevertretersitzung einbringen.

Zuvor hatten die Fraktionsmitglieder verschiedene Soccerfeld-Anlagen besichtigt und sich einen Eindruck von den Nutzungsmöglichkeiten verschafft. Das neue Areal sei ein idealer Baustein zur Ergänzung des Spiel- und Bewegungsparks und solle zwischen diesem und dem Sportplatz als fest installierte Anlage entstehen.

Ausgestattet mit Kunstrasen, Ballfangnetzen und Banden mit integrierten Toren könne man neben Fußball viele andere Sportarten wie Tennis, Volleyball, Basketball, Fußballtennis, Hockey und Badminton betreiben. Damit sei Spielspaß nicht nur für Kinder, sondern auch für Jugendliche und Erwachsene gewährleistet. Die Anlage solle frei zugänglich und jederzeit nutzbar sein. Als Trainingsfläche könne sie Mitgliedern des heimischen Sportvereins genauso dienen wie anderen Freizeitsportlern, die Spaß an Spiel und Bewegung hätten. / zi

Das könnte Sie auch interessieren