1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Rhönklub: Wanderfreunde laufen insgesamt 500 Kilometer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Hünfeld - Der Rhönklub-Zweigverein Hünfeld ist so wanderfreudig wie eh und je: Fast 500 Kilometer haben die Wanderer im vergangenen Jahr bei 50 Gelegenheiten zurückgelegt. Während der Jahreshauptversammlung blickte der Verein zurück auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres.

Der Hünfelder Rhönklub-Zweigverein hat Zuwachs bekommen: Die Mitgliederzahl stieg im vergangenen Jahr auf 470 an, verkündete Vorsitzender Josef Vogt in seinem Bericht. Außerdem blickt er zurück auf einige Ereignisse, darunter die Wander- und Kulturfahrt nach Mallorca sowie die "weiterhin kritische Begleitung der Entwicklung am Wisselsberg". Zudem hatten elf Delegierte an der "unerfreulich verlaufenden Jahreshauptversammlung" des Hauptvorstands in Breitungen teilgenommen. Gut besucht waren das Sommerfest der Tonica im Mackenzeller Steinbruch, die vorweihnachtliche Feier und der Kappenabend. Mehr als 60 Wanderer hatten sich am hr4-Wandertag in Silges beteiligt. Am neu gestalteten Bahnhofsvorplatz habe die Stadt eine Hinweistafel aufgestellt, in der neben einer Wanderkarte auch Mitteilungen untergebracht werden. Der seit Beginn des Jahres angebotene Senioren-Stammtisch unter Leitung von Inge Krause werde rege in Anspruch angenommen – vor allem von nicht mehr ganz so aktiven Mitgliedern. Für den kommenden September sei eine – bereits ausgebuchte – viertägige Wander- und Kulturfahrt ins Saarland geplant, berichtete Vogt, der seinen Wanderkollegen für die Teilnahme an insgesamt 71 Veranstaltungen dankte. Nachdem Kulturwart Matthias Flory über die Klubabende, etwa zum Thema Biosphärenreservat, berichtet hatte, beleuchtete Naturschutzwart Wilfried Küchemann kritisch die Darstellung der Energiewende durch die regionalen Politiker und Verbände. Zudem kritisierte er die "fehlende Koordination der naturschutzrelevanten Themen". Weiterhin erinnerte er an die gemeinsam mit dem DRK Hünfeld durchgeführte Osterputzaktion und die gemeinsame Wanderung mit dem Naturschutzbund. Familienwart Joachim Walter vermeldete durchschnittlich 34 Teilnehmer an den Veranstaltungen wie einer naturkundlichen Wanderung mit Tierspurensuche und der Geocaching-Schatzsuche. Wegewart Armin Herget berichtete von der Ummarkierung und Übergabe des Jakobusweges von Hünfeld über Sargenzell zur Praforst und ergänzenden Um- und Nachmarkierungen von Wanderwegen. An 40 Tagen im Jahr 2013 war die Nordic-Walking-Gruppe von Dieter Scherer unterwegs und lief dabei durchschnittlich neun Kilometer. Wanderwart Horst Münkel, der künftig als Wegewart der Region Fulda tätig sein wird, berichtete von 50 Wanderungen mit einer Gesamtlänge von 496 Kilometer. Das entspricht der Strecke von Hünfeld bis Amsterdam. Angeboten wurden drei Wanderungen mit Busbegleitung, eine Radwanderung, drei After-Work-Walking-Wanderungen und auch Gesundheitswandern. 32 Teilnehmer erreichten die notwendige Punktzahl für die Wandernadel. Johanna und Josef Dietz wurden als Wanderer des Jahres ausgezeichnet. Verabschiedet wurden die langjährigen Wanderführer Helmut Arnreich und Wilfried Gräber. Neu im Wanderführerteam sind Anne und Martin Ficker sowie Matthias Flory. Bei den Wahlen wurde Josef Vogt als Vorsitzender bestätigt. / sam

Der Vorstand: Vorsitzender: Josef Vogt

Stellvertreter und Kulturwart: Matthias Flory

Kassenwart: Helmut Wehr

Schriftführerin: Thea Latsch

Wanderwartin: Stefanie Richter

Naturschutzwart: Wilfried Küchemann

Wegewart: Armin Herget

Jugend- und Familienwart: Joachim Walter

Werbe-/Pressewart: Bernd Müller-Strauß

Archivar: Volkmar Herget

Internetbeauftragte: Regina Firle Ehrungen: 40 Jahre: Stephan Schäfer, Luise Simon und Caecilie Stangier 25 Jahre: Gisela Aha, Peter Ballmaier, Anneliese Beutler, Brunhilde Böhle, Anita und Wolfgang Burkardt, Marita und Winfried Dux, Anne Eisert, Karin von Göler, Wilfried Griebel, Lioba Klesper, Irma und Anton Klitsch, Inge Krause, Hilda Kümmel, Magdalene und Ewald Marschall, Gertrud Müller, Ingeborg Raschel, Gertrud Vogt, Irmgard Wilhelm. Grünes Band der Rhön: Josef Vogt

Auch interessant