Dr. Bertram Triebel ist am 5. März zu Gast im Haus auf der Grenze. / Foto: Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Rolle der Ost-CDU in der DDR: Lesung und Ausstellungseröffnung auf Point-Alpha

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Geisa/Rasdorf - Die Point Alpha Stiftung beleuchtet am Donnerstag, 5. März, im Haus auf der Grenze die Christliche Demokratischen Union in der DDR. Hierzu wird es eine Lesung und ein Gespräch sowie die Eröffnung der Ausstellung „75 Jahre CDU“ geben.

Eine kostenfreie Veranstaltung bei der ab 17.30 Uhr zwei unterschiedliche Themen im Blickpunkt stehen: zum einen geht es bei einer Lesung mit Gespräch um „Die Thüringer CDU in der SBZ/DDR - Blockpartei mit Eigeninteresse“ – zum anderen wird parallel dazu die Ausstellung „Freiheit, Solidarität, Gerechtigkeit – 75 Jahre CDU“ eröffnet.

Kommission hat CDU-Geschichte untersucht

Eine unabhängige Historikerkommission hat die Geschichte der CDU in Thüringen und in den Bezirken Erfurt, Suhl und Gera von 1945 bis 1990 in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) und der DDR untersucht.

Der Historiker Dr. Bertram Triebel hat die Geschichte der Thüringer CDU über die erzwungene Transformation zur mindermächtigen Blockpartei, ihre Rolle im Herrschaftsgefüge der SED und in der Friedlichen Revolution untersucht.

Podiumsdiskussion mit Dr. Triebel

Mit dem vorliegenden Buch wird ab 18 Uhr der Forschungsertrag von Dr. Triebel vorgestellt. Er ist Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Geschichte Deutschlands seit 1945.

Im Anschluss an seine Lesung stellt der Autor sich bei einer Podiumsdiskussion Dr. Hans-Peter Häfner, ehemaliger Landtagsabgeordneter, Zeitzeuge und CDU-Mitglied seit 1972. Dabei wird dann auch das Gespräch mit dem Publikum gesucht. Die Moderation übernimmt Dr. Jan Schönfelder, Autor, Historiker, Journalist und Redakteur beim MDR.

Ausstellung „75 Jahre CDU“

Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Gründung der CDU in Deutschland feiert im Haus auf der Grenze zwischen Rasdorf und Geisa am 5. März zudem die umfassende Ausstellung „Freiheit, Solidarität, Gerechtigkeit - 75 Jahre CDU“ Premiere.

Zu besichtigen ist diese besondere Ausstellung in der Gedenkstätte Point Alpha bis zum 19. März. Durchgeführt wird die Doppel-Veranstaltung am 5. März vom Politischen Bildungsforum Thüringen in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Point Alpha Stiftung. Info: www.pointalpha.com

Das könnte Sie auch interessieren