Foto: Stadt Hünfeld

Sonderausstellung zu Hünfelder Stadt- und Apothekengeschichte

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Einen Einblick in die Geschichte Hünfelds und des Apothekenwesens gewährte ein Vortrag, den der Pharmazeut Martin Ebert kürzlich im Konrad-Zuse-Museum hielt. Es war der Auftakt zur Eröffnung einer neuen Ausstellung.

Martin Ebert, langjähriger Inhaber der Löwen-Apotheke, informierte über die Entwicklung der Apotheken vom frühen Mittelalter bis in die Gegenwart am Beispiel der Hünfelder Apotheken und gewährte zugleich einen Einblick in die Stadtgeschichte Hünfelds. Die Löwen-Apotheke, im Jahr 1736 gegründet, war die älteste Apotheke der Haunestadt. Sie wurde vor wenigen Wochen geschlossen.

Im Anschluss an Eberts Referat führte er die Zuhörerinnen und Zuhörer durch die Sonderausstellung mit zahlreichen Exponaten, über die diskutiert wurden. Diese Gegenstände der Ausstellung hatte Ebert dem Museum kostenfrei auf Dauer überlassen. Den Aufbau und die Anordnung der Exponate hatte die Kunsthistorikerin Maria Franco ehrenamtlich für das Museum erledigt.

Die Sonderausstellung ist bis zum 1. September zu sehen. / zi

Das könnte Sie auch interessieren