Foto: Hartmut Zimmermann

Spatenstich bei Kabatec: Gebäude soll Anfang 2019 fertig sein

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Burghaun - Die Freude war den Kabatec-Geschäftsführern anzumerken: Gut gelaunt begrüßten Heinz Billing, Markus Reisinger und Günther Silberbauer im kleinen Festzelt auf der Baustelle ihre Gäste. Kein Wunder bei dem Anlass – es galt, den symblischen ersten Spatenstich für den Neubau des Kabatec-Werks im Gewerbegebiet Gruben zu feiern.

Kabatec wächst seit der Gründung im Jahre 2008 stetig. Mit 15 Mitarbeitern, im ehemals leerstehenden alten Rewe-Markt begonnen, entwickelte sich Kabatec rasant und zählt heute rund 80 Mitarbeiter. In kurzer Zeit etablierte sich das Unternehmen auf dem Weltmarkt und ist nach knapp zehn Jahren führender Hersteller für innovative und qualitativ hochwertige Lösungen in der Bündel- und Bandagiertechnik. Durch die 2017 erfolgte Integration der bis dahin in Hünfeld ansässigen Ondal Tape Processing GmbH hat Kabatec ihre Position zusätzlich gestärkt.

Beim Neubau sind 120 Mitarbeiterparkplätze geplant. Somit steht für die weiterhin wachsende Mitarbeiterzahl genügend Stellfläche zur Verfügung. „Und sollte es doch mal wieder eng werden, so verfügen wir über Fläche, um das neue Gebäude zu erweitern“, erklärt Heinz Billing. „Mit dem Neubau möchten wir zum einen das Fundament für unsere Wachstumsstrategie legen und zum anderen einen wirtschaftlich wertvollen Beitrag für die Region Fulda leisten.“ / zi

Über Kabatec:

Kabatec ist weltweiter Marktführer im Bereich der Bandagiertechnik. Das Technologieunternehmen ist auf das Bandagieren, Bündeln und Montieren von Befestigungen an Kabelsätzen spezialisiert. Zur Kernkompetenz des Unternehmens gehört die Entwicklung und Produktion von halb- und vollautomatischen Maschinen für die Verarbeitung von klebenden und nicht klebenden Bändern. Es bedient hauptsächlich Kunden aus der Automobilzulieferindustrie und bietet diesen sowohl Serienmaschinen als auch kundenspezifische Anlagen. Seit Juli 2016 gehört Kabatec zur Komax Gruppe mit Hauptsitz in der Schweiz.

Über die Komax Gruppe:

Komax ist eine global tätige Technologiegruppe, die sich auf Märkte im Bereich der Automatisierung konzentriert. Als führende Herstellerin innovativer und qualitativ hochstehender Lösungen für die Kabelverarbeitung unterstützt die Komax Gruppe wirtschaftliche und sichere Fertigungsabläufe insbesondere bei Automobilzulieferern. Die Komax Gruppe beschäftigt weltweit über 1800 Mitarbeitende und bietet über Tochtergesellschaften und unabhängige Vertretungen Verkaufs- und Serviceunterstützung in über 60 Ländern. Komax ist an der Börse SIX Swiss Exchange notiert.

Das könnte Sie auch interessieren