Hünfelds Stadtwerke geben die Umsatzsteuersenkung fürs ganze Jahr weiter.
+
Hünfelds Stadtwerke geben die Umsatzsteuersenkung fürs ganze Jahr weiter.

Kunden profitieren

Stadtwerke Hünfeld senken Steuern bis zum Jahresende

Die Stadtwerke Hünfeld wollen die befristeten Umsatzsteuersenkungen vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 in vollem Umfang an ihre Kunden weitergeben. Das schreibt der Versorger in einer Pressemitteilung.

Hünfeld - Wie die Geschäftsführung des Versorgungsunternehmens ankündigt, bedeutet dies, dass Strom- und Erdgaskunden sowie Kunden, die Wärmelieferungen erhalten, von der Senkung des Steuersatzes von 19 auf 16 Prozent profitieren werden. Der Steuersatz bei Trinkwasser sinkt von 7 auf 5 Prozent. Unberührt bleiben allerdings die Parkgebühren und der Fahrpreis für den Citybus.

Kunden sollen profitieren: Stadtwerke Hünfeld senkt Steuern - Abrechnungszeitraum entscheidend

Die Kunden müssen nicht aktiv werden, um in den Genuss der Steuersenkungen zu kommen. In der Jahresabrechnung werden die reduzierten Steuersätze automatisch hinterlegt. Die Abschlagszahlungen bleiben unverändert, da diese als Pauschalbeträge anzusehen sind. Erstattungen eventuell zu viel gezahlter Umsatzsteuer erfolgen dann mit der Jahresverbrauchs- und Schlussrechnung.

Der Abrechnungszeitraum ist entscheidend für die Berechnung der Umsatzsteuer. Der Abrechnungszeitraum für Haushalte der Stadtwerke Hünfeld GmbH ist das Kalenderjahr. Endet der Abrechnungszeitraum vor dem 1. Juli 2020, dann wird der Verbrauch mit einer Umsatzsteuer von 19 beziehungsweise 7 Prozent abgerechnet.

Stadtwerke Hünfeld senken Steuern - Niedrige Steuersätze gelten auch teilweise für erstes Halbjahr

Endet der Abrechnungszeitraum in der Zeit vom 1. Juli bis zum 31. Dezember dieses Jahres, so werden die Stadtwerke Hünfeld grundsätzlich für den gesamten Jahresverbrauch den Umsatzsteuersatz von 16 beziehungsweise 5 Prozentberücksichtigen. Kunden, die im zweiten Halbjahr 2020 abgelesen und abgerechnet werden, profitieren somit von den niedrigeren Steuersätzen bereits für Mengen, die im ersten Halbjahr 2020 bezogen wurden.

Eine Mitteilung der Zählerstände zum Stichtag 30. Juni ist nicht erforderlich. Für weitere Fragen zu den reduzierten Preisen stehen die Stadtwerke Hünfeld unter ihrer kostenfreien Kundenhotline (08 00) 4 83 62 00 oder per E-Mail unter info@stadtwerke-huenfeld.de zur Verfügung. (zi)

Das könnte Sie auch interessieren