Symbolfoto: Martin Gerten/dpa

Topf auf Herd vergessen – Schaden vermutlich hoch

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Mehrere Feuerwehrfahrzeuge, der Rettungsdienst und die Polizei waren am Montagnachmittag gegen 16 Uhr im Wartburgring in Hünfeld im Einsatz: Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte vergessen, den Herd auszustellen.

Zwei Mädchen, die sich im Wartburgring aufhielten, hatten die Rauchmelder in der Wohnung gehört, sahen den Qualm und verständigten sofort die Einsatzkräfte. Der Bewohner hatte vergessen, den Herd abzuschalten, auf dem ein Topf stand. Dadurch entwickelte sich Rauch, der aus dem Fenster nach draußen drang. Verletzt wurde niemand, die Bewohner des Mehrfamilienhauses waren zu der Zeit nicht zuhause. Die Einsatzkräfte hatten die Situation schnell im Griff und konnten die Wohnung nach kurzer Zeit wieder verlassen. Der Schaden könnte allerdings hoch sein, schätzt die Polizei. Die Wohnung sei verqualmt und stark verrußt. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. / sam

Das könnte Sie auch interessieren