1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Nach 37 Jahren ist Schluss: Bäckerei Wilke schließt Stand auf dem Markt

Erstellt:

Nach 37 Jahren gibt die Bäckerei Wilke ihren Stand auf dem Hünfelder Wochenmarkt auf. Bürgermeister Benjamin Tschesnok dankte den Eheleuten Angelika und Jürgen Wilke für die langjährige Treue.
Nach 37 Jahren gibt die Bäckerei Wilke ihren Stand auf dem Hünfelder Wochenmarkt auf. Bürgermeister Benjamin Tschesnok dankte den Eheleuten Angelika und Jürgen Wilke für die langjährige Treue. © Stadt Hünfeld

Nach 37 Jahren gibt die Bäckerei Wilke ihren Stand auf dem Wochenmarkt in Hünfeld auf. Bürgermeister Benjamin Tschesnok dankte den Eheleuten Angelika und Jürgen Wilke für die langjährige Treue.

Hünfeld - Sie hätten seinerzeit zu den ersten Unternehmen gehört, die sich 1985 auf dem Wochenmarkt präsentiert hätten und seien zu einer Institution geworden. Er denke dabei auch an die gesellige Kaffeerunde, die es jeden Freitagmorgen gegeben habe.
Die Lücke, die die Eheleute Wilke auf dem Wochenmarkt hinterließen, werde nur schwer zu schließen sein. Allerdings stehe die Stadt in Gesprächen und hoffe, bald einen Nachfolger für dieses Angebot finden zu können.

Auf die beliebten Backwaren, Brötchen und Brote von Wilke müssen die Wochenmarkt-Kunden künftig verzichten. Die hausgemachten Kuchen und Torten, die viele Hünfelder zu schätzen wissen, gibt es weiterhin im Café Wilke ebenso im Thekenverkauf an der Seniorenresidenz Mediana, den die Eheleute weiter betreiben wollen. Um das Sortiment zu vervollständigen, bieten die Eheleute dort auch frisches Brot und Brötchen des Antonius-Netzwerks an.

Hünfeld: Bäckerei Wilke schließt Stand auf dem Markt

Ihre eigene Backstube am Niedertor, die Jürgen Wilke im Jahr 1992 von seinem Vater Erhard übernommen hatte, gab das Ehepaar Ende des vergangenen Jahres auf. Somit schloss die letzte Bäckerei in Hünfeld ihre Pforten. Brot und Brötchen gehen nun nur noch in den Verkaufsstellen der Filialisten über die Ladentheke.

Für die Kollegen des Wochenmarktes dankte Bernd Kimpel. Sie gehörten seinerzeit zu den ersten Unternehmen, die den Wochenmarkt in Hünfeld bereichert hätten. Er wünschte ihnen für die Zukunft auch weiterhin treue Kunden und viel Erfolg. Über die Jahrzehnte sei auf dem Wochenmarkt eine gute Gemeinschaft gewachsen, sowohl unter den Standbetreibern, als auch mit den treuen Kunden.

Auch interessant