Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

An- und Umbau des Vereinshauses in Roßbach: 108.500 Euro werden investiert

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld-Roßbach - Der Magistrat hat nun die Planungsleistungen an ein heimisches Unternehmen mit dem wirtschaftlichsten Angebot vergeben. Die Kosten für den Umbau belaufen sich auf rund 108.500 Euro.

Sie lesen eine Pressemitteilung des Magistrats der Stadt Hünfeld im Wortlaut:

Die Planungsleistungen belaufen sich auf rund 11.500 Euro. Hinzu kommen Kosten für die Tragwerksplanung in Höhe von rund 4700 Euro. Von den Planungskosten werden rund 8900 Euro gefördert.

Im Vereinshaus wird eine behindertengerechte WC-Anlage im Erdgeschoss gebaut, erläutert Bürgermeister Stefan Schwenk.

In einem Anbau sollen zusätzliche Lagerräume für Tische und Stühle untergebracht werden. Bedingt durch den Anbau kann die Toilettenanlage im Kellergeschoss neu gestaltet und erweitert werden.

Aufgrund des Anbaus muss der Zugang zum Keller verändert werden, sodass die vorhandene Sandsteinmauer versetzt werden soll. Weiterhin wird die Außenfassade neu gestaltet und ein Vordach am Gebäude angebracht.

Innerhalb des Umbaus stehen zudem brandschutzrelevante Arbeiten an. So wird zum Beispiel mittels einer Stahlaußentreppe ein erforderlicher zweiter Rettungsweg für das Dachgeschoss des angrenzenden Schützenhauses geschaffen.

Die Planungen sollen bis Ende März abgeschlossen sein. Nach der Ausschreibung und der Vergabe soll im Sommer mit den Bauarbeiten begonnen werden. Ende 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren