Symbolfoto: Fotolia

Unbekannte beschmieren, Häuser, Schaufenster und Verkehrszeichen mit Sprühfarbe

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Beschmierte Wohnhäuser, Verkehrszeichen und sogar ein Klein-Lkw: Das ist die Bilanz eines Streifzugs von Unbekannten, die in der Nacht zu Sonntag im Hünfelder Stadtgebiet die Verunreinigungen verursachten.

Gegen 8.30 Uhr am Sonntagmorgen meldete eine Anwohnerin aus dem unteren Teil der Kreuzbergstraße in Hünfeld, dass im Laufe der Nacht der Verputz ihres Wohnhauses durch einen Schriftzug mit Sprühfarbe verunreinigt worden war.

Schon bei der Anfahrt zum Tatort stellte die Polizeistreife fest, dass der bislang unbekannte Täter nicht nur dort, sondern im gesamten Tiergartenviertel an mindestens 18 Tatorten seine Zeichen angebracht hat. Hierdurch kamen weitere Häuser, Verkehrszeichen, Schaltkästen und sogar der Klein-Lkw eines Elektrobetriebes zu Schaden. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Tausend Euro.

Am Nachmittag dann meldeten Anwohner aus der Innenstadt, dass auf beiden Seiten der Hünfelder Hauptstraße zwischen dem Rathaus und der Töpferstraße alle Schaufensterscheiben mit einem permanenten Filzstift bemalt worden waren. Aufgrund der aufgebrachten Buchstaben „L F D Y“ (deutsche Übersetzung: „Lebe schnell, sterbe jung“) muss davon ausgegangen werden, dass es sich hierbei um den gleichen Täter handelte. Ob auch hier ein messbarer Sachschaden entstanden ist, muss zunächst noch geprüft werden.

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeistation Hünfeld unter der Rufnummer (06652) 96580 zu wenden. / lai

Das könnte Sie auch interessieren