Auf der A4 beim Kirchheimer Dreieck hat sich ein schwerer Unfall ereignet. (Symbolbild)
+
Auf der A4 beim Kirchheimer Dreieck hat sich ein schwerer Unfall ereignet. (Symbolbild)

Stau-Ende

Schwerer Unfall auf der A4: Autofahrer kracht beim Kirchheimer Dreieck in stehenden Lkw

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der A4 beim Kirchheimer Dreieck ereignet. Ein Autofahrer übersah ein Stau-Ende und prallte in einen stehenden Lkw.

Bad Hersfeld/A4 - Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 16.45 Uhr auf der A4 zwischen der Anschlussstelle Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck in Fahrtrichtung Süden. Aufgrund eines liegengebliebenen Lkw auf der A7 in der Nähe des Hattenbacher Dreiecks hatte sich ein Rückstau von der A7 auf die A4 gebildet, teilten die Beamten mit.

Unfall auf der A4 (Kirchheimer Dreieck): Autofahrer kracht in stehenden Lkw

Lesen Sie hier: Greifvogel verursacht Kollision zwischen Vacha und Dorndorf.

„Der Fahrer eines Peugeot übersah offensichtlich hierbei das Stau-Ende und prallte in einen haltenden Lkw“, hieß es in einer Erstmeldung der Polizei. Der Autofahrer sei durch den Aufprall schwer verletzt worden, er sei aber an der Unfallstelle ansprechbar gewesen. Er wurde durch Rettungskräfte erstversorgt.

Durch diesen Unfall kam es zu einem weiteren Rückstau auf der A4, der Verkehr konnte aber an der Unfallstelle vorbeifließen. „Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich ausdrücklich um Bildung einer Rettungsgasse“, hieß es. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema