Ein Rettungswagen fährt schnell durch die Stadt.
+
Das Ehepaar musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Hoher Sachschaden

Zusammenstoß nahe Bad Hersfeld - Ehepaar wird bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmittag nahe Bad Hersfeld wurden ein 79-jähriger Mann und seine 77-jährige Beifahrerin schwer verletzt.

Bad Hersfeld - Ein 79-jähriger Mann aus Bad Dürrheim fuhr gegen 13.20 Uhr mit einem VW Golf und seinem Wohnanhänger, die B 27 aus Richtung Bad Hersfeld kommend in Richtung Haunetal. Auf Höhe der Kreuzung zur Auffahrt A 4 in Richtung Erfurt kreuzte ein 39-jähriger Pole mit einem Peugeot Sprinter die Kreuzung, gab das Polizeipräsidium Osthessen in einer Pressemitteilung bekannt.

Dabei wollte er die Kreuzung vom Autohof in Richtung Autobahnauffahrt Dresden kreuzen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeuge umkippten und auf der Fahrbahn liegen blieben. Der 79-jährige Fahrer und die 77-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und kamen ins Klinikum nach Bad Hersfeld. Der 39-Jährige blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro, schätzt die Polizei. Die Unfallstelle wurde während der Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt. Die genaue Unfallursache wird derzeit noch von der Polizei ermittelt. Sollte es Augenzeugen geben, werden diese gebeten sich bei der Polizeistation in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer (06621) 9320 zu melden. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema