Fotos: Hartmut Zimmermann

Verkehrsunfall bei Michelsrombach – Zwei Autos zusammengestoßen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Michelsrombach - Der Leitstelle des Polizeipräsidium Osthessen wurde am Montagabend gegen 17.25 Uhr ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der L3176/L3378 in Michelsrombach gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei Autos zusammengeprallt waren.

Eine 71-jährige Frau fuhr mit ihrem Opel Corsa die L 3378 von Burghaun kommend in Richtung Michelsrombach. An der Kreuzung zur L 3176 wollte sie diese queren. Trotz des Stop-Schildes übersah sie eine aus Hünfeld kommende 57-jährige Toyota Fahrerin und nahm ihr die Vorfahrt. Beide Fahrzeuge kollidierten und wurden durch die Wucht des Aufpralls auf ein angrenzendes Feld geschleudert. In einem Graben kamen sie schließlich zum Liegen.

Sowohl die Opelfahrerin als auch die Toyotafahrerin mit ihrer Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. Alle drei wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser in Fulda und Hünfeld gebracht. Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei keine Angaben machen. Alle Beteiligten waren jedoch ansprechbar.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, in einer Gesamtschadenshöhe von circa 12.000 Euro, schätzt die Polizei. / sec

Das könnte Sie auch interessieren