Bagger und weitere Baustellenfahrzeuge auf einer Baustelle.
+
Die A 7 ist aufgrund von Bauarbeiten ab dem Abend des 2. Mai in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. (Symbolfoto)

Am kommenden Wochenende

Wegen Reparaturarbeiten: Vollsperrung auf der A 7 bei Burghaun

Die A 7 bei Burghaun ist am Samstag, 2.5.2020, ab 19 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Grund sind Reparaturarbeiten an einer Fahrbahnabsenkung am südlichen Widerlager der Talbrücke Langenschwarz.

Wie Hessen Mobil in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird die Umleitung in Fahrtrichtung Würzburg ab der Anschlussstelle Niederaula als U 84 über die B 62, Niederjossa, Breitenbach am Herzberg, L 3160, Hatterode, Wallersdorf, Grebenau, L 3161, Udenhausen, Wernges, K 72, L 3140, Willofs, Schlitz, Hutzdorf , L 3176 bis zur Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz erfolgt. Bereits am Hattenbacher Dreieck wird auf die Sperrung hingewiesen und weiträumig über die A 5 umgeleitet.

Die Umleitung in Fahrtrichtung Kassel erfolgt ab der Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz als U 73 über die L 3176 Oberrombach auf die B 27 über Hünfeld bis nach Bad Hersfeld auf die A 4.

Geschwindigkeit reduziert

Aufgrund der laufenden Arbeiten für den Abbruch und Neubau der Talbrücke Langenschwarz liegt der gesamte Verkehr zur Zeit auf dem östlichen Überbau der alten Brücke. Bei Arbeiten zur Sicherung des südlichen Widerlagers hat sich die Fahrbahn über alle Fahrspuren abgesenkt. In Fahrtrichtung Kassel ist die Geschwindigkeit mit dem Zusatz "unebene Fahrbahn" auf 60 km/h reduziert.

Zur Reparatur der Senkungen wird die Fahrbahndecke auf gesamter Breite abgefräst und neue Asphaltschichten aufgebracht. Voraussichtlich kann die Fahrtrichtung Würzburg am Sonntag, 3.5.2020 bereits gegen 9 Uhr freigegeben werden. Die Aufhebung der Vollsperrung in Fahrtrichtung Kassel soll am Sonntag gegen 12 Uhr erfolgen.

sec

Das könnte Sie auch interessieren