Fotos: Alisa Kim Göbel

Wikinger live erleben: 500 Aktive und 200 Kämpfer erobern Schlotzau

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlotzau - Hautnah erleben die vielen Marktbesucher die großen Feldschlachten, lassen sich vom Gaukler „Feuerteufel“ mit einer Feuershow unterhalten und erleben den Markt mit den vielen Handwerksvorführungen bei einem geführten Rundgang.

Von Alisa Kim Göbel

Bei den großen Feldschlachten verteidigen 100 Wikinger ihr Dorf Schlotzau vor den herannahenden Wikinger aus Dänemark und nehmen dabei echte Verletzungen in Kauf – denn die Schlachten seien keinesfalls gespielt, so Veranstalter Tobias Molz.

„Hier wird nichts inszeniert oder geplant. Das sind echte Kämpfe, die allerdings mit stumpfen Waffen ausgetragen werden, um das Verletzungsrisiko zu minimieren“, erklärt Molz.

Seit Dienstag sind viele der 500 Bewohner vor Ort und leben wie die Menschen vor 1200 Jahren. Noch am Sonntag können die vielen Handwerker und Dorfbewohner besucht werden, und bei den fünf Verpflegungsstätten ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren