Foto: Lukas Arndt

B 27 auf dem Weg zum Ziel

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hauneck - Gestern ist der zweite Abschnitt der neuen B 27 bei Sieglos zwischen Oberhaun und Unterhaun freigegeben worden. Die Ortsumgehung soll den drei Orten die Last von 10 000 Fahrzeugen pro Tag und immensem Schwerverkehr abnehmen.

39 Millionen Euro sind vom Bund für den Bau veranschlagt, Spatenstich war am 14. September 2009. Bei der freigegebenen Strecke handelt es sich um einen zwei Kilometer langen Teilabschnitt der fünf Kilometer langen Ortsumgehung. Ende 2015 wurde der erste Abschnitt freigegeben, beim letzten soll das während eines großen Festes in einem Jahr geschehen.

„Natürlich werden erst alle Ortschaften entlastet, wenn die Strecke komplett befahren werden kann“, erklärte Markus Wagner von Hessen Mobil bei der Freigabe. Man solle sich schon mal an die Ortsumgehung gewöhnen und nicht mehr den Weg durch Sieglos nehmen. Dessen Anwohner können sich nicht nur über eine größere Distanz zur B 27, sondern auch über dort aufgestellte Lärmschutzwände freuen. / lua

Das könnte Sie auch interessieren