Symbolfoto: dpa

Zwei Schwerverletzte und großer Schaden bei Frontalcrash

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Rasdorf - Ein 48-jähriger Mann und eine gleichaltrige Frau haben sich schwer verletzt, als sie in ihren Autos frontal zusammenstießen. Dabei entstand ein Schaden von circa 30.200 Euro.

Ein 48-jähriger Mann aus Rasdorf fuhr am Mittwoch, 6. November, um 7.35 Uhr auf der Landesstraße 3170 von Rasdorf in Richtung Großentaft, meldet die Polizei. Ausgangs einer Rechtskurve kam er aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto.

Das entgegenkommende Fahrzeug wurde von einer 48-jährigen Frau aus Geisa gefahren, deren Wagen durch den Zusammenstoß in die Wiese geschleudert wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das linke Vorderrad ihres Autos komplett abgerissen.

Sowohl der Rasdorfer als auch die Frau aus Geisa wurden bei dem Unfall schwer verletzt und ins Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf circa 30.200 Euro. / lea

Das könnte Sie auch interessieren