Eine Symbiose aus Lebensgefühl, Kultur und einzigartigen Landschaften

03. November 2014
14.-21. April 2015: Der malerische Golf von Sorrent

Sorrent und Amalfi – eine Symbiose aus Lebensgefühl, Kultur und einzigartigen Landschaften. Bereits Goethe war von der Schönheit der Region am Fuße des Vesuvs hingerissen. Die Halbinsel von Sorrent ist bereits seit 2.000 Jahren ein begehrter Urlaubsort. Das traumhafte Panorama auf den Golf von Neapel wird Sie faszinieren. Die Amalfiküste beeindruckt durch einmalige Panoramastraßen und schmucke Orte an der Steilküste. Erleben Sie die Vielfalt der Region mit unzähligen gemütlichen Restaurants und Straßencafés, die geschichtsträchtige Stadt Pompeji sowie die unvergessliche Kraterlandschaft des Vesuvs.

Reiseverlauf

14. April 2015: Kassel – Neapel
Bustransfer von Fulda zum Flughafen Kassel-Calden. Per Charterflug geht es nach Neapel. Von dort erfolgt der Transfer zum Hotel in Sorrent.
(Übernachtung im Grand Hotel Aminta / inklusive Abendessen)

15. April 2015: „Land und Leute"
Der heutige Tag steht unter dem Motto „Land und Leute". Vormittags unternehmen Sie eine geführte Stadtbesichtigung in Sorrent. Bereits in der Antike war „Surrentum" als Ort der Sommerfrische bekannt. Die herrliche Lage auf einer weiten Tuffsteinterrasse, deren Ränder steil in das tiefblaue Meer abfallen, gibt den Blick frei auf den Golf von Neapel vor der Kulisse des erhabenen Vesuv. Anschließend lernen Sie das charakteristische Hinterland der Sorrentinischen Halbinsel kennen, mit seinen typischen Bergdörfern, Olivenhainen und Zitrusfruchtgärten. Dabei darf ein Besuch bei einem sorrentinischen Landwirt nicht fehlen – natürlich mit einer Kostprobe des hausgemachten Mozzarellakäses!
(Übernachtung im Grand Hotel Aminta / inklusive Frühstück und Abendessen)

16. April 2015: „Neapel"
Fahrt in die Metropole Kampaniens, die lebhafte Stadt Neapel mit ihren tausend Gesichtern. Neapel wurde bereits im 7. Jh. v. Chr. von den Griechen gegründet. Neapels wechselnde Geschichte und die vielen Herrschergeschlechter haben herrliche Denkmäler, Kirchen, Paläste und Kunstwerke überall in der Stadt hinterlassen. Die Hauptzeugen jenes Zeitalters sind heute im Archäologischen Nationalmuseum zu sehen, ein Schatz unter den wertvollsten des klassischen Altertums. Die Stadtrundfahrt vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die elegante Piazza del Plebiscito mit dem Königspalast, dem San Carlo Theater und der Galleria Umberto. Rückfahrt zum Hotel.
(Übernachtung im Grand Hotel Aminta / inklusive Frühstück und Abendessen)

17. April 2015: Ausflug nach Capri
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, an einem fakultativen Ausflug nach Capri teilzunehmen. Sie fahren mit dem Schiff über den Golf von Neapel nach Capri. Capri ist im Gegensatz zu Ischia nicht vulkanischen Ursprungs, sondern geologisch gesehen ein Splitter der sorrentinischen Halbinsel. Nur an zwei Stellen senkt sich die grün überwachsende Kuppe Capris zum Meer hinab und gibt einer natürliche Hafenanlage und kurzen Stränden Raum. Bei Ankunft im Hafen geht es zunächst per Minibus nach Anacapri. Besuch in dem berühmten Domizil des schwedischen Arztes und Schriftstellers Axel Munthe, der Villa San Michele. Weiterfahrt auf die legendäre „Piazzetta" der Stadt Capri. Nach einer Mittagspause besuchen Sie die Augustusgärten, von dort sehen Sie das Wahrzeichen der Insel, die spektakuläre Felsformation der „Faraglioni", umspült von türkisfarbenem Meerwasser. Rückfahrt zum Hafen und über den Golf von Neapel nach Sorrent.
(Übernachtung im Grand Hotel Aminta / inklusive Frühstück und Abendessen)

18. April 2015: „Pompeji und Vesuv"
Unser Ausflug führt Sie zum Ausgrabungsgelände Pompeji, das bei dem verheerenden Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. unter einer meterhohen Schicht aus Vulkanasche begraben wurde. Besichtigung der einzigartigen Ausgrabungen der verschütteten Stadt, die einen interessanten Einblick in das Leben der Antike bieten. Wie in den heutigen italienischen Städten, gibt es eine „Piazza" (Forum) mit Kirche und Rathaus, Markthalle, Börse und Gerichtsgebäude. Nachmittags Auffahrt hinauf zum Vulkan durch den Parco Nazionale del Vesuvio. Der Bus hält auf ca. 1.000 Metern, von dort aus geht es zu Fuß weiter hinauf zum Kraterrand. Ein autorisierter Bergführer gibt Einblick in das Leben des einzigen aktiven Vulkans auf dem europäischen Festland. Der Vesuv zählt zu den am meisten erforschten und bekanntesten Vulkanen der Erde. Genießen Sie den unglaublichen Ausblick auf den Golf und seine Metropole. Rückfahrt zum Hotel.
(Übernachtung im Grand Hotel Aminta / inklusive Frühstück und Abendessen)

19. April 2015: Amalfiküste
Entlang der atemberaubend schönen Panoramastraße, der „Amalfitana", genießen Sie von einem Aussichtspunkt aus einen faszinierenden Blick auf Positano mit seinen an steilen Hängen thronenden farbenfrohen Häusern. Anschließend geht es weiter nach Amalfi, in die im Jahre 840 gegründete Seerepublik. Besichtigung des herrlichen Doms Sant‘Andrea aus dem 9. Jh. mit seiner imposanten Treppe, die vor das in Konstantinopel gegossene Bronzeportal führt. Am Nachmittag verlassen Sie die Küstenstraße und schrauben sich, vorbei an Zitronenhainen und Weinbergen, hinauf bis in das Bergdorf Ravello. Seine Berühmtheit verdankt der Ort vor allem den von Legenden umrankten Gärten der Villa Rufolo mit spektakulären Ausblicken auf die Küste. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.
(Übernachtung im Grand Hotel Aminta / inklusive Frühstück und Abendessen)

20. April 2015: Zur freien Verfügung
Genießen Sie diesen Tag, der Ihnen zur freien Verfügung steht. Oder nutzen Sie die Zeit für weitere Erkundungen. Ihre Reiseleitung steht Ihnen gerne für Anregungen zur Verfügung.
(Übernachtung im Grand Hotel Aminta / inklusive Frühstück und Abendessen)

21. April 2015: Neapel – Kassel
Transfer zum Flughafen von Neapel und Rückflug nach Kassel. Von dort fahren Sie mit dem Bus zurück nach Fulda.
(inklusive Frühstück)

Anzeige
Anzeige