1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

Asphalt auf Talbrücke wird wohl ab Juli ausgetauscht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Ahl - Der Einbau eines neuen Fahrbahnbelags, welcher den durch die Fahrzeuge entstehenden Lärm merklich verringert, soll auf der Talbrücke der Autobahn 66 bei Bad Soden-Salmünster/Ahl noch vor den Sommerferien beginnen.

Wie der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Rainer Bomba (CDU), am Donnerstag gegenüber unserer Zeitung erklärte, hat das hessische Straßen- und Verkehrsmanagement (Hessen Mobil) unlängst in einem Schreiben an den Magistrat der Kurstadt ein Zeitfenster benannt. Laut der Straßenbauverwaltung seien die "bauvorbereitenden Aktivitäten" für dieses Lärmschutzprojekt so weit vorangeschritten, dass die Arbeiten auf der Talbrücke im kommenden Juli starten könnten. Beendet sein sollen diese etwa drei Monate später. Der in Steinau lebende Spitzenbeamte Rainer Bomba hatte Ende November vorigen Jahres bei einem Vororttermin mit seinem hessischen Amtskollegen, Behördenvertretern sowie dem Magistrat den sogenannten Flüsterasphalt sowie Lärmschutzspoiler aus großporigem Kunststoff auf der Talbrücke vorgestellt. Die Spoiler sollen entlang dem gut einen Kilometer langen Brückenbauwerk zusätzlich angebracht werden, um die schalldämmende Wirkung des offenporigen Spezial-Asphalts zu verstärken. Finanziert werden soll das Ganze im Zuge eines Pilotprojekts des Bundes. / hgs

Auch interessant