Hessens größter „Kinder-Weihnachtsbaum“ findet man aktuell im Kurpark von Bad Soden-Salmünster. Pünktlich um Beginn der Adventszeit sogar ummantelt von weißer Schneepracht.
+
Hessens größter „Kinder-Weihnachtsbaum“ findet man aktuell im Kurpark von Bad Soden-Salmünster. Pünktlich um Beginn der Adventszeit sogar ummantelt von weißer Schneepracht.

12.000 Lichter erstrahlen

Bad Soden-Salmünster: Hessens größter Kinder-Weihnachtsbaum steht im Kurpark

Die Kurstadt Bad Soden-Salmünster hat sich für die Adventszeit etwas Besonderes einfallen lassen und den größten Kinder-Weihnachtsbaum Hessens im Kurpark aufgestellt.

Bad Soden-Salmünster - „Nachhaltig, symmetrisch, formschön und 22 Meter hoch - ich bin überzeugt: Der schönste Weihnachtsbaum, den die Kurstadt Bad Soden-Salmünster jemals hatte“, zeigt sich Bürgermeister Dominik Brasch begeistert. Ein beeindruckender Baum im Kurpark, viele Lichter und bunte Kugeln – Weihnachtszauber im Herzen der Kurstadt mit „Hessens größtem Kinder-Weihnachtsbaum“, so die Idee von Kurdirektor Stefan Ziegler. Aus der Nachbarstadt Steinau stammt übrigens einer der Weihnachtsbäume für das Kanzleramt in Berlin.

„Weihnachtsbäume aus ökologischer Waldwirtschaft, pestizidfrei und möglichst regional, um die Umwelt durch lange Transportwege nicht unnötig zu belasten, sind immer gefragter“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt zu dem Kinder-Weihnachtsbaum in der Kurstadt.

Bad Soden-Salmünster: Hessens größter Kinder-Weihnachtsbaum erstrahlt mit 12.000 Lichtern

Gemeinsam zauberten die ausführenden Kräfte von Bauhof, Feuerwehr und Technik-Team des Kurbetriebs aus dem großen Mammutbaum im Kurpark einen Weihnachtsbaum mit insgesamt 12.000 Lichtern und besonderen Kugeln. Wobei jede Gruppe der Kindertagesstätten im Stadtgebiet in den vergangenen Wochen ihre ganz eigene „Kugel“ mit einem Durchmesser von rund einem halben Meter gestaltete.

Von rechts: Bürgermeister Dominik Brasch (parteilos) und Kurdirektor Stefan Ziegler präsentieren Hessens größten „Kinder-Weihnachtsbaum“ im Kurpark von Bad Soden-Salmünster

Bürgermeister und Kurdirektor danken den Technikern, Helfern, städtischen Feuerwehr, Erziehern sowie den Kindern für das Gelingen dieser hessenweit einmaligen Aktion“, schreibt die Pressestelle der Stadt.

Größter Kinder-Weihnachtsbaum Hessens: Besuch lohnt sich

Die große Eröffnungsfeier mit den Beteiligten aller Kindergartengruppen musste aufgrund der Pandemie-Lage bereits frühzeitig abgesagt werden. Hotels und Gaststätten haben geschlossen und Gäste bleiben aus, doch gerade mit Blick auf diese besondere Adventszeit haben sich die Verantwortlichen entschieden, die Aktion durchzuführen. Ein Hoffnungsschimmer für die Bewohner von Bad Soden-Salmünster und der Region.

„Ein Besuch lohnt sich für Groß und Klein, denn auf den großen Holzscheiben sind ganz unterschiedliche Motive zu entdecken“, lädt Kurdirektor Stefan Ziegler ein und Bürgermeister Dominik Brasch ist sich sicher: „Die Mühe hat sich gelohnt und bringt noch etwas mehr Licht in diese andere Vorweihnachtszeit“. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema