Symbolfoto: Fotolia

Betrunken mit Muttis Auto unterwegs

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Freigericht - Drei Jugendliche, die sich in der Dunkelheit an einem Auto zu schaffen machen: Was zuerst wie ein versuchter Autodiebstahl anmutete, entpuppte sich beim Eintreffen der Polizei als etwas gänzlich Anderes.

Anwohner des Hirtenwegs hatten die Polizei am Freitag alarmiert, nachdem sie gegen 3.30 Uhr drei Jugendliche dabei beobachtet hatten, die sich augenscheinlich an einem Toyota zu schaffen machten. Während sie die Polizei riefen, fuhr der Toyota zwar ohne Licht los, konnte aber von weiteren Zeugen angehalten werden.

Beim Eintreffen der Polizei stellte sich der Sachverhalt jedoch gänzlich anders dar: Das Auto gehörte der Mutter des jugendlichen mutmaßlichen Fahrers. Der 15-Jährige war augenscheinlich alkoholisiert; ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1,3 Promille. Einen Führerschein soll er laut Polizei nicht besitzen. Angehalten hatten die drei 15,15 und 14 Jahre alten Jugendlichen wohl, um eine Beschädigung am Fahrzeug zu reparieren, die möglicherweise von einem Unfall stammte.

Der 15-Jährige musste mit zur Dienststelle kommen, eine Blutprobe abgeben und wurde anschließend seinen Eltern übergeben.

Zeugen, denen das Fahrzeug aufgefallen ist oder die möglicherweise einen Unfall beobachtet haben, bittet die Polizei Gelnhausen, sich unter Telefon (06051) 8270 zu melden. / mlo

Das könnte Sie auch interessieren