Foto: Kathrin Noll

Bislang erfolgreichste Sonderschau: Finissage zur „Barbie“-Ausstellung in Schlüchtern

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlüchtern - Eine langbeinige Blondine hat die Herzen der Besucher erobert: Die 37. Sonderausstellung im Bergwinkel-Museum, „Barbie, eine Puppenlegende wird 60!“, ist ein Publikumsmagnet – und die erfolgreichste Ausstellung seit Wiedereröffnung des umgestalteten Museums in 2007.

Die liebevoll von Birgit Schwarzer und ihren Mitarbeitern arrangierte Schau im ersten Obergeschoss des Lauter’schen Schlösschens ist zum Publikumsmagneten avanciert: Seit Oktober haben mehr als 650 Menschen das Museum besucht. Gezeigt werden Exponate rund um die US-amerikanische Puppenlegende aus unterschiedlichen Jahrzehnten, darunter einige Raritäten und wertvolle Sammlerstücke, zur Verfügung gestellt von privaten Leihgebern aus der Region und darüber hinaus.

Mondäne Diven, Elvis und Barbie in kurvig

Natürlich sind nicht nur langbeinige Blondinen zu bestaunen, sondern auch Puppen mit dunklem Haar und dunkleren Hauttönen, mondäne Diven, Stars wie Elvis und nicht zuletzt auch eine Barbie mit kurvigerer Körperform und flippiger, pinker Frisur. Zugleich unternimmt die 37. Sonderausstellung einen Streifzug durch die Mode der vergangenen sechs Jahrzehnte, deren Trends sich stets in der Garderobe der bis heute beliebten Plastikschönheiten widergespiegelt haben, und präsentiert zudem umfangreiches Zubehör.

Finissage und Barbie-Gewinnspiel

Und da Barbie erst am 9. März offiziell 61 Jahre alt wird, hat das Museumsteam beschlossen, die Ausstellung bis zum Sonntag, 8. März, zu verlängern und lädt für diesen Tag von 14 bis 18 Uhr zu einer Finissage ein. Alle „großen“ Gäste werden mit einem Glas Sekt begrüßt, auf den Nachwuchs wartet ebenfalls eine Überraschung. Ebenso haben an diesem Tag alle Besucher noch einmal die Gelegenheit, an dem Barbie-Gewinnspiel teilzunehmen. Vier Jubiläumsbarbies mit Accessoires werden verlost.

Das Bergwinkel-Museum ist derzeit von Freitag bis Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittspreis: 3 Euro, Kinder bis 18 Jahre: 2 Euro, unter sechs Jahre: frei. Infos unter Telefon (06661) 85359. / kat

Das könnte Sie auch interessieren