Zahlen im Überblick

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse im Wahlkreis Main-Kinzig - Wetterau II - Schotten

Wie sind die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Main-Kinzig - Wetterau II - Schotten (175)? Wie ist in den einzelnen Städten und Gemeinden gewählt worden? Hier finden Sie am Wahlabend die Zahlen.

Main-Kinzig-Kreis - Der Wahlkreis Main-Kinzig - Wetterau II - Schotten trägt bei der Bundestagswahl 2021 die Nummer 175. Er ist einer von 22 Wahlkreisen in Hessen. Der Wahlkreis wurde bei der Bundestagswahl 2013 neu eingerichtet und umfasst insgesamt 25 Städte und Gemeinden aus dem Main-Kinzig-Kreis, dem Wetteraukreis und dem Vogelsberg.

15 Gemeinden und der Gutsbezirk Spessart liegen im Main-Kinzig-Kreis: Dabei handelt es sich um Bad Orb, Bad Soden-Salmünster, Biebergemünd, Birstein, Brachttal, Flörsbachtal, Freigericht, Gelnhausen, Gründau, Jossgrund, Linsengericht, Schlüchtern, Sinntal, Steinau an der Straße und Wächtersbach.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse im Wahlkreis Main-Kinzig (175)

Partei (Zweitstimmen) Endergebnis in Prozent (23.39 Uhr)
CDU24,2 (-7,52)
SPD27,36 (+3,78)
Grüne11,1 (+4,04)
AfD12,65 (-2,7)
FDP12,6 (+2,2)
Die Linke3,19 (-3,38)
Sonstige23,16 (+4,23)

2021 traten zur Bundestagswahl im Wahlkreis 175 acht Direktkandidaten an: Johannes Wiegelmann (CDU), Bettina Müller (SPD), Mariana Harder-Kühnel (AfD), Andrea Rahn-Farr (FDP), Knut Kiesel (Grüne), Stella Luise Smith (Die Linke), Carsten Hildebrandt (Freie Wähler) sowie Brigitte Meyer-Simon (dieBasis). Am Ende hatte Bettina Müller (SPD) die Nase im Wahlkreis 175 vorne.

  • Johannes Wiegelmann (CDU): 27,5 Prozent
  • Bettina Müller (SPD): 30,5 Prozent
  • Mariana Harder-Kühnel (AfD): 13 Prozent
  • Andrea Rahn-Farr (FDP): 11,2 Prozent
  • Knut Kiesel (Grüne): 9,4 Prozent
  • Stella Luise Smith (Die Linke): 3 Prozent
  • Carsten Hildebrandt (Freie Wähler): 3,7 Prozent
  • Brigitte Meyer-Simon (dieBasis): 1,6 Prozent

Im Wahlkreis Main-Kinzig haben die Wählerinnen und Wähler bei der Zweitstimme zudem die Wahl zwischen 23 Landeslisten der Parteien.

Bundestagswahl: Alle Ergebnisse in Hessen und Main-Kinzig in der interaktiven Karte

Bei der Bundestagswahl 2017 hatte Peter Tauber das Direktmandat im Wahlkreis Main-Kinzig für die CDU errungen. Er erreichte 36,4 Prozent der Stimmen. Tauber tritt bei dieser Wahl nicht erneut an. Er hat sich aus der Politik zurückgezogen Bei den Zweitstimmen war das Ergebnis 2017 wie folgt:

  • CDU: 31,7 Prozent
  • SPD: 23,6 Prozent
  • AfD: 15,4 Prozent
  • FDP: 10,4 Prozent
  • Grüne: 7,1 Prozent
  • Die Linke: 6,6 Prozent
  • Tierschutzpartei: 1,2 Prozent
  • Freie Wähler: 1,2 Prozent
  • NPD: 0,9 Prozent
  • Die Partei: 0,8 Prozent
  • Piraten: 0,4 Prozent
  • ÖDP: 0,2 Prozent
  • DM: 0,2 Prozent
  • BGE: 0,2 Prozent
  • V-Partei³: 0,2 Prozent

Der Wahlkreis Main-Kinzig - Wetterau II - Schotten grenzt unter anderem an den Wahlkreis 174 (Fulda). Alle Ergebnisse und Hintergründe zum Wahlkreis Fulda finden Sie hier.

Rubriklistenbild: © Gregor Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema